Wohl auch deutsche Kunden betroffen 

Hacker stehlen Geld von privaten Konten - trotz mTAN-Sicherung

+
Beunruhigend: Hacker konnten sich angeblich trotz mTAN-Sicherung Zugang zu fremden Konten verschaffen. 

München - In einem zweistufigen Cyberangriff ist es Kriminellen einem Medienbericht zufolge gelungen, trotz der Sicherung durch mTan-Einmalkennwörter Geld von privaten Bankkonten zu stehlen.

Dafür hätten sie sich zunächst beispielsweise mit sogenannten Phishing-E-Mails alle notwendigen Informationen wie Kontonummer, Passwort und Mobilfunknummer von den Kunden besorgt, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Mittwochsausgabe. Anschließend hätten sie dann durch eine Sicherheitslücke in einem internen Netzwerk zum weltweiten Informationsaustausch zwischen Telekommunikationsanbietern zusätzlich eine Rufumleitung für deren Mobiltelefone einrichten und sich auf diese Weise Zugang zu den mTans zur Transaktionsbestätigung verschaffen können. 

Wie viele Opfer es gab, blieb unklar. Nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" waren auch deutsche Kunden betroffen. 

Das Unternehmen O2/Telefonica erklärte gegenüber der Zeitung: "Ein krimineller Angriff aus dem Netz eines ausländischen Providers hat Mitte Januar dazu geführt, dass eingehende SMS für vereinzelte Rufnummern in Deutschland unbefugt umgeleitet wurden." Der Provider sei gesperrt und die Kunden seien informiert worden. Die Polizei ermittle in dem Fall.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China

Nach der verbalen Aufrüstung der vergangenen Wochen gehen Washington und Peking auf Entspannungskurs. Doch amerikanische Regierungsvertreter widersprechen sich. Es ist …
US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China

US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt

Die USA und China verzichten vorerst auf gegenseitige Strafzölle. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte am Sonntag dem US-Nachrichtensender Fox News, beide Länder …
US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt

Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020

Eigentlich sollte es auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens jetzt zügig vorangehen - den Eröffnungstermin 2020 vor Augen. Berichte von Prüfern und Zuständigen für …
Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020

Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben

Seoul (dpa) - Der Vorsitzende des südkoreanischen Mischkonzerns LG, Koo Bon Moo, ist tot. Koo, der sich in den vergangenen Monaten mehreren Gehirnoperationen unterzogen …
Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.