Präsidialausschuss

Berliner Staatssekretär könnte neuer Flughafenchef werden

+
Berlins Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Engelbert Lütke Daldrup. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Neuer Chef der Berliner Flughäfen wird möglicherweise der Staatssekretär der Senatskanzlei Engelbert Lütke Daldrup.

Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld des Präsidialausschusses des Aufsichtsrats, der in Berlin tagt. "Man diskutiert noch, aber es läuft auf ihn hinaus", hieß es.

Damit wären die Tage von Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld am neuen Hauptstadtflughafen nach zwei Jahren gezählt. Er hatte den Aufsichtsrat verärgert, als er gegen den Willen der Kontrolleure den Bauleiter auf der Baustelle auswechselte.

Flughafen Pressemitteilungen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen

New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen

Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie

Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie

Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen

Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen

G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.