Ökofläche nimmt zu

Bessere Ernte für Gemüsebauern 2019

Gemüsebauern in Deutschland haben trotz der Trockenheit 2019 einen besseren Ertrag eingefahren als ein Jahr zuvor. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
+
Gemüsebauern in Deutschland haben trotz der Trockenheit 2019 einen besseren Ertrag eingefahren als ein Jahr zuvor. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Wiesbaden (dpa) - Gemüsebauern in Deutschland haben trotz der Trockenheit 2019 einen besseren Ertrag eingefahren als ein Jahr zuvor.

3,9 Millionen Tonnen Gemüse - vor allem Möhren und Karotten, Speisezwiebeln und Weißkohl - wurden geerntet, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Das waren nach Berechnung der Wiesbadener Statistiker 13 Prozent mehr als im ertragsschwachen Jahr 2018 und fast 10 Prozent mehr als im Schnitt der Jahre 2013 bis 2018.

Der Ökoanbau ist dabei im Kommen: Betriebe, die ihre Flächen vollständig ökologisch bewirtschaften, erzeugten auf 14 500 Hektar 328 400 Tonnen Freilandgemüse. Dies entspricht den Angaben zufolge einem Anteil von gut elf Prozent der gesamten Gemüseanbaufläche im Freiland und neun Prozent der gesamten Freilandernte. Im Vergleich zum Jahr 2018 stieg die Erntemenge auf ökologisch bewirtschafteten Flächen um knapp ein Fünftel (20 Prozent).

Die Freilandfläche für den Gemüseanbau in Deutschland summierte sich 2019 auf gut 126 950 Hektar. Die größten Gemüsefelder finden sich dabei in Nordrhein-Westfalen (26 200 Hektar), Niedersachsen (20 400 Hektar) und Rheinland-Pfalz (19 200 Hektar). Die größte Fläche im Freiland bestellen Deutschlands Bauern mit einem Edelgemüse, mit dem sich hohe Preise erzielen lassen: Spargel (gut 27 300 Hektar).

Statistische Bundesamt zu Gemüseanbau 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Söder und Umweltbundesamtchef wollen keine neuen Verbrenner

Das Vorbild ist Kalifornien. Jetzt wollen auch zwei völlig unterschiedliche politische Akteure aus Deutschland neue Verbrenner bis 2035 von der Straße holen.
Söder und Umweltbundesamtchef wollen keine neuen Verbrenner

Virtuelle Währung kostet Zehntausende Deutsche ihr Geld - es hätte verhindert werden können

60.000 Deutsche haben an die vermeintliche Kryptowährung OneCoin geglaubt. Ihr Geld ist weg. Wie konnte das passieren? Ein Teil der Antwort findet sich in den …
Virtuelle Währung kostet Zehntausende Deutsche ihr Geld - es hätte verhindert werden können

Paukenschlag in deutscher Wirtschaft: Top-Manager wird Vorstandschef bei der Commerzbank - Experten überrascht

Der Deutsche-Bank-Manager Manfred Knof wird neuer Vorstandschef bei der Commerzbank. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, so die Commerzbank.
Paukenschlag in deutscher Wirtschaft: Top-Manager wird Vorstandschef bei der Commerzbank - Experten überrascht

Commerzbank holt Deutsche-Bank-Manager Knof als neuen Chef

Die quälende Ungewissheit hat ein Ende: Die Commerzbank findet schneller als erwartet einen Nachfolger für Konzernchef Zielke - und das ausgerechnet bei der benachbarten …
Commerzbank holt Deutsche-Bank-Manager Knof als neuen Chef

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.