Ziel: Eröffnung noch in 2017

Betreiber lobt Prämien für rasche BER-Fertigstellung aus

+
"Beschleunigungsprämien" sollen helfen, den Berliner Hauptstadflughafen noch im Jahr 2017 eröffnen zu können. Foto: Ralf Hirschberger

Wenn's schnell gehen soll, hilft vielleicht Geld: Die Berliner Flughafengesellschaft lockt jetzt die am Bau des Berliner Hauptstadtflughafens beteiligten Firmen mit "Beschleunigungsprämien", um eine Eröffnung noch im Jahr 2017 hinzubekommen.

Berlin (dpa) - Für eine rasche Fertigstellung des neuen Hauptstadtflughafens BER hat die Flughafengesellschaft den Baufirmen Prämien zugesagt. "Wir zahlen Beschleunigungsprämien", sagte ein Flughafensprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Das sei in der Baubranche ein völlig gewöhnliches Vorgehen und vergaberechtlich unbedenklich. Zuerst hatte die "Bild am Sonntag" berichtet.

Demnach hat der Vorstand "Millionen-Boni" für den Fall angeboten, dass die Restarbeiten an dem Großflughafen Anfang 2017 abgeschlossen sind, der Flughafen also noch im kommenden Jahr eröffnet werden könnte. Zur Höhe der Boni und den Details der Vereinbarung wollte sich der Flughafensprecher nicht äußern.

Zuletzt hatten Beobachter und Beteiligte mit einer weiteren Verschiebung der Flughafeneröffnung gerechnet. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hatte im Oktober die Baustelle besichtigt und die geplante Eröffnung Ende 2017 danach nicht mehr für möglich gehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter

Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt …
Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter

Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerde ein

Geht bei der Insolvenz von Air Berlin alles mit rechten Dingen zu? Konkurrent Ryanair sieht Mauschelei zwischen der Bundesregierung und deutschen Airlines. Das …
Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerde ein

Fiat Chrysler tritt BMW/Intel-Allianz für autonome Autos bei

BMW will Vorreiter beim autonomen Fahren werden - doch die Entwicklung der Technologie ist teuer. Die Hilfe eines großen Partners soll es günstiger machen.
Fiat Chrysler tritt BMW/Intel-Allianz für autonome Autos bei

Hamburger Hafen wächst nicht mehr

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen wächst nicht mehr und verliert Ladung an Konkurrenzhäfen. Der gesamte Seegüterumschlag des größten deutschen Hafens sei im ersten …
Hamburger Hafen wächst nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.