Langstreckenflüge anvisiert

Billigflieger Norwegian will sich frisches Geld besorgen

Norwegian fliegt mit rund 160 Jets und war in den vergangenen Jahren mit hohem finanziellen Einsatz stark gewachsen. Foto: Johan Nilsson
+
Norwegian fliegt mit rund 160 Jets und war in den vergangenen Jahren mit hohem finanziellen Einsatz stark gewachsen. Foto: Johan Nilsson

Fornebu (dpa) - Der norwegische Billigflieger Norwegian will sich nach dem geplatzten Einstieg der British-Airways-Mutter IAG frisches Geld besorgen.

Das Unternehmen plant dazu eine Kapitalerhöhung um rund drei Milliarden norwegische Kronen (309 Mio Euro), wie es in Fornebu mitteilte. Die Aktionäre sollen dem Schritt bei der Hauptversammlung am 8. Mai zustimmen.

Vergangene Woche hatte der IAG-Konzern, zu dem neben British Airways auch Fluglinien wie Iberia, Vueling und Aer Lingus gehören, ihre Übernahmepläne für Norwegian begraben. Das Unternehmen will auch seine bereits erworbene Beteiligung von knapp vier Prozent an der Airline verkaufen. Nach der Nachricht hatte die Norwegian-Aktie kräftig an Wert verloren.

IAG hatte im vergangenen April Interesse an Norwegian bestätigt. Da hatte der Konzern bereits Anteile erworben. Die Norweger ließen IAG jedoch abblitzen. Auch die Lufthansa hatte zwischenzeitlich Interesse an Norwegian angedeutet, Europas größter Billigflieger Ryanair winkte hingegen ab.

Norwegian fliegt mit rund 160 Jets und war in den vergangenen Jahren mit hohem finanziellen Einsatz stark gewachsen. Die Gesellschaft gilt als Vorreiter für Billigflüge auf der Langstrecke und unterhält gleichzeitig ein dichtes Europanetz.

Mehr zum Thema

Regierung: Ergebnisse der konzertierten Aktion im Herbst
Wirtschaft

Regierung: Ergebnisse der konzertierten Aktion im Herbst

Am Montagnachmittag findet das Auftakttreffen zur konzertierten Aktion im Kanzleramt statt. Viele weitere Treffen werden folgen. Ergebnisse soll es aber schon im Herbst …
Regierung: Ergebnisse der konzertierten Aktion im Herbst
Onlinehändler Shop Apotheke mit deutlichem Umsatzplus
Wirtschaft

Onlinehändler Shop Apotheke mit deutlichem Umsatzplus

Woher bekommen Kunden Medikamente, die nicht verschreibungspflichtig sind? Antwort: Stationär in der Apotheke um die Ecke oder beim Onlinehändler.
Onlinehändler Shop Apotheke mit deutlichem Umsatzplus
Frauenquote wirkt: Mehr Managerinnen in Vorständen
Wirtschaft

Frauenquote wirkt: Mehr Managerinnen in Vorständen

Ab August gelten neue Vorgaben für mehr Frauen in den Vorstandsetagen börsennotierter Unternehmen in Deutschland. Erste Effekte zeigen sich einer Studie zufolge bereits.
Frauenquote wirkt: Mehr Managerinnen in Vorständen
Bauarbeiten für LNG-Terminal Wilhelmshaven können starten
Wirtschaft

Bauarbeiten für LNG-Terminal Wilhelmshaven können starten

Der Weg für den Bau des ersten deutschen LNG-Terminals in Wilhelmshaven ist frei. Aber das Tempo hat trotz der Abhängigkeit von Russland nicht nur Freunde.
Bauarbeiten für LNG-Terminal Wilhelmshaven können starten

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.