Zum Weltfrauentag

Immer mehr Frauen in Deutschland arbeiten

+
Die Bundesagentur für Arbeit mit einer passenden Meldung zum Weltfrauentag.

Passend zum heutigen Weltfrauentag legt die Bundesagentur für Arbeit neue Zahlen zur Erwerbstätigkeit für Frauen vor: Deren Erwerbstätigkeit steigt demnach immer weiter an.

München - Immer mehr Frauen in Deutschland arbeiten. Zwischen 2013 und 2017 ist die Beschäftigungsquote bei Frauen zwischen 15 und 65 Jahren von 51,3 auf 55,4 Prozent gestiegen, wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch zum Weltfrauentag (8. März) mitteilte. Das bedeutet, dass inzwischen weit mehr als die Hälfte aller Frauen im arbeitsfähigen Alter einen sozialversicherungspflichtigen Job hat. Bei den Männern sind es 61,8 Prozent.

Lesen Sie auch: Weltfrauentag - darum geht es

Jede zweite Frau will Arbeitszeit ausdehnen

Der wesentliche Unterschied ist die Arbeitszeit. Fast die Hälfte - 47 Prozent - aller sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen arbeitet in Teilzeit, bei den Männern ist es nur gut jeder zehnte. Der Anteil der Frauen mit Teilzeitjobs steige seit Jahren, sagte Valerie Holsboer, Vorstand der BA. „Aus Befragungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung wissen wir, dass jede zweite Frau ihre Arbeitszeit gern wieder ausdehnen würde“, sagte Holsboer. „Wir brauchen diese Frauen am Arbeitsmarkt, um die Fachkräftebedarfe der Unternehmen zu decken. Voraussetzung dafür sind aber auch gute Betreuungsangebote für Kinder.“

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handelskonflikte hinterlassen Spuren bei deutschen Firmen

Anleger sind verärgert, wenn Unternehmen ihre Geschäftserwartungen nach unten korrigieren müssen. Im ersten Halbjahr gab es vergleichsweise viele solcher schlechten …
Handelskonflikte hinterlassen Spuren bei deutschen Firmen

Dax-Kandidat Wirecard erhöht erneut Gewinnprognose

Wirecard ist an der Börse derzeit 21 Milliarden Euro wert. Zum Vergleich: Das größte deutsche Geldhaus, die Deutsche Bank, wird auf rund 20,5 Milliarden Euro taxiert. …
Dax-Kandidat Wirecard erhöht erneut Gewinnprognose

Cisco überrascht mit Ausblick

San Jose (dpa) - Der Netzwerk-Spezialist Cisco hat mit seinem Ausblick auf das erste Quartal den Markt und die Experten überrascht. Für das erste Quartal stellte der …
Cisco überrascht mit Ausblick

Handelskonflikt: China kündigt Gespräche in Washington an

Peking (dpa) - Zur Entschärfung des schwelenden Handelsstreits mit den USA hat China angekündigt, Ende August eine Delegation zu Gesprächen nach Washington zu schicken.
Handelskonflikt: China kündigt Gespräche in Washington an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.