10,2 Milliarden Fahrten

Busse und Bahnen im Nahverkehr mit immer mehr Fahrgästen

+
Busse und Bahnen haben 2016 nach Branchenangaben einen weiteren Fahrgastrekord verzeichnet. Foto: Jan Woitas/Archiv

Immer mehr Menschen in Deutschland ziehen in die Städte, dort werden die Straßen voller. Entsprechend wächst der Andrang auf öffentliche Verkehrsmittel.

Berlin (dpa) - Busse und Bahnen haben 2016 nach Branchenangaben einen weiteren Fahrgastrekord verzeichnet. Nach Hochrechnungen des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen gab es 10,2 Milliarden Fahrten von Kunden im Nahverkehr, 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Fahrgastzahlen steigen damit seit 1997 ununterbrochen. "Der Öffentliche Personennahverkehr ist und bleibt das Rückgrat einer umfassenden, umweltfreundlichen und effizienten Mobilität in Deutschland", teilte Verbandspräsident Jürgen Fenske der Deutschen Presse-Agentur mit. "Wir wollen und müssen weiter wachsen, um die künftigen Herausforderungen an den städtischen Verkehr, zum Beispiel in Sachen Klimaschutz, zu bewältigen."

Hintergrund der steigenden Zahlen ist das Wachstum vieler Städte, in die immer mehr Menschen umziehen. Deshalb waren im Vorjahr besonders die Zahlen bei U-, S- und Straßenbahn gestiegen, während sie beim Bus stagnierte. Welche Sparte 2016 besonders profitierte, will der Verband zusammen mit weiteren Zahlen am 25. Januar bekannt geben.

Nach Schätzung des Verbands ersetzen Bus- und Bahnfahrten täglich mehr als 20 Millionen Autofahrten. Für weiteres Wachstum seien entsprechende gesetzliche Rahmenbedingungen und eine auskömmliche Mitfinanzierung durch Bund und Länder notwendig, sagte Fenske. Zuletzt hatte die Branche beispielsweise eine stärkere Förderung für Elektrobusse verlangt. Die rund 450 deutschen Nahverkehrsunternehmen sind meist in den Händen der Kommunen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulz und Käser gehen aufeinander los: „Das ist asozial“

Schrille Pfeifen, schrille Worte: Während Siemens-Betriebsräte in Berlin tagen, nimmt der Streit um die geplanten Job-Streichungen kein Ende. Auch zwischen SPD- und …
Schulz und Käser gehen aufeinander los: „Das ist asozial“

2017 erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen

Mannheim (dpa) - Erstmals knacken die Übernachtungszahlen in Deutschland nach Angaben des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) im laufenden Jahr die 450-Millionen-Marke.
2017 erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen

Zeitplan für BER gerät weiter unter Druck

"Ambitioniert", so hieß es in den vergangenen Jahren oft, wenn es um Termine am neuen Hauptstadtflughafen ging. Da macht der aktuelle Zeitplan keine Ausnahme. Es ist …
Zeitplan für BER gerät weiter unter Druck

Frau will bei Rossmann eigentlich nur Zahnbürste kaufen - jetzt geht ihr Kassenzettel viral

Ein Facebook-Post einer verzweifelten Einkäuferin geht viral: Eigentlich wollte sie eine Zahnbürste kaufen. Daraus wurden 13 Artikel. Sie hat einen Vorschlag, wie eine …
Frau will bei Rossmann eigentlich nur Zahnbürste kaufen - jetzt geht ihr Kassenzettel viral

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.