Aufsichtsrat

Daimler-Chefkontrolleur: Zetsche potentieller Nachfolger

+
Der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG, Dieter Zetsche, arbeitet seit 1976 für den Konzern. Foto: Soeren Stache

Stuttgart (dpa) - Daimler-Aufsichtsratschef Manfred Bischoff kann sich Vorstandschef Dieter Zetsche durchaus als seinen Nachfolger vorstellen. "Das wäre eine Möglichkeit", sagte Bischoff der Deutschen Presse-Agentur auf die Frage, ob Zetsche ein potenzieller Nachfolger wäre.

"Zuständig für die Wahl in den Aufsichtsrat ist allerdings die Hauptversammlung." Zetsches Vertrag läuft 2019 aus. Bischoff ist für die Position noch bis 2021 gewählt. Das würde gut passen: Die Regeln zur guten Unternehmensführung sehen eine zweijährige Abkühlungsphase vor, bevor ein Vorstand in den Aufsichtsrat wechseln darf.

Bischoff war der erste Daimler-Chefkontrolleur, der aus dem Konzern kam. "Es hat erhebliche Vorteile, wenn der Aufsichtsratsvorsitzende das Unternehmen kennt", sagt er. Denn es gebe auch auf der Arbeitnehmerseite mindestens acht Leute, die mit dem Konzern im Detail vertraut seien. "Mit der Forderung, dass der Vorsitzende völlig unabhängig ist, zerstören wir das Informationsgleichgewicht zwischen Arbeitnehmer und Anteilseigner."

Bischoff und Zetsche arbeiten beide seit 1976 für den Konzern. "Unser Verhältnis ist sehr offen", sagt Bischoff. "Das vereinfacht schon mal vieles." Es sei aber auch klar, dass sich die Rollen verändern, wenn Sie in den Aufsichtsrat kommen. "Ich mische mich nicht ins operative Geschäft ein. Das ist Sache des Vorstands", beschreibt Bischoff die Zusammenarbeit. "Und Dieter Zetsche respektiert völlig die Aufgaben des Aufsichtsrats."

Biografie Manfred Bischoff

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dax schließt wieder unter 13 000 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt wieder unter 13 000 Punkten

Preise für Nordsee-Krabben fallen

Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen

Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen

Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen

Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug

Sparsamere Triebwerke und neues Flügel-Design: Mit der Neuauflage des Langstrecken-Flugzeugs A330 will Airbus sich im Wettbewerb mit Boeings "Dreamliner" behaupten.
Premiere in Toulouse: A330neo absolviert ersten Testflug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.