Rund um Cambridge Analytica

Wegen Daten-Skandal: Facebook sperrt vorläufig hunderte Apps

Datenskandal um Cambridge Analytica: Facebook sperrt vorläufig 200 Apps
+
Facebook sperrt rund 200 Apps.

Der Datenskandal rund um die Firma Cambridge Analytica schlägt weiter hohe Wellen. Nun hat Facebook tausende Apps untersucht und hunderte davon vorläufig gesperrt.

Vor dem Hintergrund des Datenskandals rund um die Firma Cambridge Analytica hat Facebook vorläufig 200 Apps auf seiner Plattform gesperrt. Der Untersuchungsprozess sei in vollem Gange, schrieb der für Facebook-Produktpartnerschaften mit verantwortliche Mitarbeiter Ime Archibong am Montag in einem Online-Beitrag. Bislang seien tausende Apps darauf untersucht worden, ob sie Daten von Facebook-Nutzern abgegriffen haben. Rund 200 davon seien ausgesetzt worden.

"Wir haben große Teams von internen und externen Experten, die hart arbeiten, um diese Apps so schnell wie möglich zu untersuchen", schrieb Archibong. Wenn von den Anwendungen, zu denen Facebook keine genaueren Angaben machte, tatsächlich einige Daten von Facebook-Nutzern missbraucht hätten, würden sie gänzlich abgeschaltet und die Nutzer informiert.

Lesen Sie auch: Neue Dating-Funktion bei Facebook: Tinder-Aktie bricht ein

Es gebe noch „eine Menge zu tun“

Facebook steht derzeit wegen eines Datenskandals rund um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica in der Kritik. Dabei geht es um das Abschöpfen der Daten von rund 87 Millionen Facebook-Nutzern durch die Firma, die dann unerlaubt für den Wahlkampf des heutigen US-Präsidenten Donald Trump genutzt worden sein sollen.

Es gebe noch "eine Menge zu tun", um alle Apps zu finden, die möglicherweise Daten von Facebook-Nutzern missbrauchten, schrieb Archibong. "Das wird dauern."

AfP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschlossen

Die Aufklärung des Wirecard-Skandals wird zur Angelegenheit für das Parlament: Die Opposition im Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein. Im Fokus steht auch …
Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag beschlossen

Wirt gewinnt Corona-Klage gegen Versicherung

Versicherer leben von Beiträgen - und dem Vertrauen ihrer Kunden. Corona hat der Branche den Zorn tausender Wirte eingebracht, die sich gegen Betriebsschließungen …
Wirt gewinnt Corona-Klage gegen Versicherung

Tesla brettert ohne Fahrer über Highway: Unheimliches Video schockiert - „ein Verbrechen“

Tesla gilt als einer der Vorreiter bei der Entwicklung zum autonomen Fahren. Doch nach einem Video muss der E-Autopionier jetzt harsche Kritik an seiner Technologie …
Tesla brettert ohne Fahrer über Highway: Unheimliches Video schockiert - „ein Verbrechen“

Google: So kocht der Internet-Gigant Apple ab - Neue Smartphones Pixel 5 und Pixel 4a präsentiert

Google mischt mit Pixel seit Jahren im Smartphone-Markt mit. Am 30. September hat der Konzern sein neuestes Modell vorgestellt - und damit Branchenschwergewicht Apple in …
Google: So kocht der Internet-Gigant Apple ab - Neue Smartphones Pixel 5 und Pixel 4a präsentiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.