Börse in Frankfurt

Dax schließt knapp im Plus - Aber zweite Verlustwoche

+
Der Handelssaal der Börse in Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag letztlich ein knappes Plus ins Ziel gerettet. Allerdings steht zum zweiten Mal in Folge ein Wochenverlust zu Buche.

Dabei war der deutsche Leitindex freundlich in den Tag gestartet. Zum Handelsschluss notierte der Dax dann 0,26 Prozent fester bei 12.260,07 Punkten.

Für eine durchwachsene Woche steht damit unter dem Strich ein Minus von mehr als einem halben Prozent. Der MDax der mittelgroßen Werte verabschiedete sich am Freitag 0,42 Prozent höher bei 25.845,12 Zählern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verbrauchern droht höherer Strompreis

Beim geplanten Konjunkturpaket der Bundesregierung geht es auch um mögliche Entlastungen beim Strompreis. Das ist dringend nötig, sagt die Wirtschaft. Denn die …
Verbrauchern droht höherer Strompreis

Volkswirte befürchten schwere Zeiten für den Arbeitsmarkt

Die Corona-Krise schlägt auf den Arbeitsmarkt durch. Experten gehen davon aus, dass mühsam Erreichtes weggewischt wird. Auch die Zahl der Firmenpleiten könnte nach oben …
Volkswirte befürchten schwere Zeiten für den Arbeitsmarkt

Corona-Krise: BMW will schnellen Stellenabbau - „Bisherige Entscheidungen reichen nicht“

Die Corona-Krise trifft die Autoindustrie schwer: BMW verhandelt derzeit über den Abbau von Tausenden Arbeitsplätzen.
Corona-Krise: BMW will schnellen Stellenabbau - „Bisherige Entscheidungen reichen nicht“

Bundesregierung stimmt zu: Lufthansa verliert Start- und Landerechte in Frankfurt und München

Die Lufthansa wurde von der Corona-Krise durchgerüttelt und ist auf staatliche Hilfe angewiesen. Nun einigte man sich auf ein Rettungspaket. Doch durch Auflagen der …
Bundesregierung stimmt zu: Lufthansa verliert Start- und Landerechte in Frankfurt und München

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.