Hit auf Facebook und Twitter

Skurrile Bahn-Ansagen: "Wir stehen hier, weil wir's können"

+
Auf Facebook und Twitter werden die kuriosesten Bahn-Durchsagen vorgestellt. 

Berlin - Kuriose Durchsagen hört man in Zügen der Deutschen Bahn oft genug. Die Facebook-Seite "Bahn-Ansagen" sammelt die besten Sprüche. 

Eigentlich gibt es bei der Deutschen Bahn ein Handbuch mit Regeln für Durchsagen. Nicht zu blumig sollen sie sein, aber auch nicht zu formell. Doch daran halten sich die Lokführer nicht immer - viele überraschen die Fahrgäste mit lustigen oder frechen Ansagen. 

Journalist Marc Krüger sammelt schon seit mehreren Jahren die besten Sprüche und Anekdoten rund ums Bahnfahren und verbreitet sie über soziale Netzwerke. Die Facebook-Seite "Bahn-Ansagen" hat mittlerweile mehr als 23.000 Fans. Der Twitter-Account ist mit mehr als 32.000 Followern sogar noch populärer. User können dort selbst von ihren Erlebnissen berichten und Sprüche einsenden. 

Viele der Ansagen drehen sich natürlich um das leidige Thema Verspätungen. Hier versuchen manche Fahrer, die Situation etwas aufzulockern. Zum Beispiel mit dieser Argumentation: Eine Verspätung ist nicht schlimm - solange die Anschlusszüge ebenfalls später eintreffen.

"Die schlechte Nachricht ist: wir sind 11 Minuten zu spät. Die gute ist: Ihre Anschlusszüge haben noch mehr Verspätung!" (@swoosh788) #Bahn

Posted by Bahn-Ansagen on Donnerstag, 28. Januar 2016

Trotz des schlechten Rufs des Konzerns in Sachen Pünktlichkeit passiert es doch ab und zu, dass ein Zug zu früh kommt. Das freut dann sogar den Fahrer. 

"Wir stehen hier nicht, weil wir müssen - sondern weil wir's können! Wir sind zu früh dran." (@selene895) #Bahn #Ansage

Posted by Bahn-Ansagen on Samstag, 30. Januar 2016

Doch auch ganz gewöhnliche Situationen während der Fahrt können für Lacher sorgen, so wie diese Kampfansage eines RE-Lokführers an einen ICE. 

++ BAHN-ANSAGE DES MONATS, 11/2015 ++

Posted by Bahn-Ansagen on Dienstag, 15. Dezember 2015

Neben den Durchsagen der Fahrer werden auch skurrile Anzeigen und andere Bilder gesammelt. 

Passend zahlen? Kein Problem, liebe Kölner Verkehrs-Betriebe AG!(via @stfries) #Bahn #Automat #Köln

Posted by Bahn-Ansagen on Montag, 4. Januar 2016

Aus allen Einsendungen wird schließlich regelmäßig die Bahn-Ansage des Monats gekürt. Im Dezember gewann die Reaktion eines Zugführers auf den Umstand, dass im Bahnhof Halle kein Gleis frei war. 

++ BAHN-ANSAGE DES MONATS, 12/2015 ++

Posted by Bahn-Ansagen on Dienstag, 12. Januar 2016

Noch mehr lustige und kuriose Bahn-Durchsagen lesen Sie hier.

sr 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland

Es sind Griechenland-Rettungsverhandlungen - doch die Finanzminister gehen geradezu in Hochstimmung in die Eurogruppe. Aber dann zieht sich die Sache doch wieder in die …
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland

Schock für Primark! Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette

Schock für den Mode-Riesen Primark! Eine Große Studie einer Mediengruppe aus Frankfurt enthüllt ein vernichtendes Detail über Modekette. Alle Infos hier. 
Schock für Primark! Neue Studie enthüllt vernichtendes Detail über Modekette

Angeblicher Tesla-Saboteur bezeichnet sich als Whistleblower

Tesla hat einen ehemaligen Mitarbeiter verklagt, der dem Konzern angeblich "mutwillig und arglistig" Schaden zufügen wollte. Nun setzt sich der Mann zur Wehr - er sei …
Angeblicher Tesla-Saboteur bezeichnet sich als Whistleblower

BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020

Noch immer werden im Terminal Kabel neu gezogen, Rohre erneuert, Brandmelder geprüft und Steuerungen programmiert. Der Chef erläutert den Zeitplan - in einem Punkt aber …
BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.