Fahrgast-Rekord

Deutsche Bahn fährt deutlich mehr Gewinn ein

+
Die Deutsche Bahn verzeichnet Zuwächse bei Gewinn und Umsatz.

Berlin - Die Deutsche Bahn hat im ersten Halbjahr bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Ein Rekordwert wurde bei der Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr erreicht.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,2 Prozent auf 21,1 Milliarden Euro, wie der bundeseigene Konzern in Berlin mitteilte. Der Gewinn erhöhte sich unterm Strich um 29 Prozent auf 779 Millionen Euro. "Wir haben Wind unter den Flügeln, aber mental heben wir nicht ab", sagte Bahn-Vorstandschef Richard Lutz bei Vorlage der Halbjahresbilanz.

Die Fahrgastzahl in ICE und Intercitys lag im ersten Halbjahr bei 68,3 Millionen, ein Plus von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei wurde eine Pünktlichkeitsquote von 81,0 Prozent erreicht, eine Verbesserung um 2,6 Prozentpunkte. Im Regionalverkehr blieb die Quote unverändert bei 93,2 Prozent.

dpa

Finanzberichte Deutsche Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Briefe nicht mehr jeden Tag? Post beendet umstrittenen Test

Immer seltener transportiert die Post private Briefe. Das liegt auch an den veränderten Kommunikationsmitteln wie sozialen Medien oder Messengerdiensten. 
Briefe nicht mehr jeden Tag? Post beendet umstrittenen Test

Dax startet fest mit Rückenwind aus New York

Frankfurt/Main (dpa) - Mit dem Rückenwind weiterer Rekorde an der Wall Street ist der Dax fest in den Handel gestartet. Der deutsche Leitindex kletterte kurz nach dem …
Dax startet fest mit Rückenwind aus New York

Überraschender Strompreisanstieg: Unternehmen und Schulen betroffen

Für tausende mittelständische Betriebe, aber auch für viele Schulen, Schwimmbäder oder Krankenhäuser steigt ab Januar überraschend die Stromrechnung. Der Grund liegt in …
Überraschender Strompreisanstieg: Unternehmen und Schulen betroffen

Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken

Japans Exportmotor brummt. Vor allem die Nachfrage nach japanischen Produkten im benachbarten Asien sowie in den USA beschert der Nummer Drei der Weltwirtschaft …
Japans Exporte brummen - Handelsüberschuss aber gesunken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.