Betrugsverdacht

Diesel-Skandal: Ermittlungen nun auch gegen Bosch-Mitarbeiter

Im Zuge des Dieselskandals rückt nun auch Bosch stärker ins Visier. Mitarbeitern des Zulieferers wird Manipulation bei der Abgaskontrolle vorgeworfen. 

Im Zuge des Dieselskandals ermittelt die Stuttgarter Staatsanwaltschaft nun auch gegen Mitarbeiter des Autozulieferers Bosch in den USA. Gegen zwei namentlich bekannte Beschäftigte der Robert Bosch LLC in Farmington Hills im Bundesstaat Michigan sei ein Verfahren wegen des Verdachts der Beihilfe zum Betrug eingeleitet worden, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Den Angaben zufolge geht es um Manipulationen der Emissionskontrolle bei zwei Chrysler-Fahrzeugen. Die Stuttgarter Ermittler gehen davon aus, dass „relevante Tatbeiträge“ in ihrem Zuständigkeitsbereich geleistet worden sind.

Bosch betonte, man nehme die Vorwürfe sehr ernst. „Bosch unterstützt seit Bekanntwerden der Vorwürfe die laufenden Ermittlungen und kooperiert uneingeschränkt mit den zuständigen Behörden“, teilte ein Sprecher mit. Zu Details äußere man sich nicht. Gegen Bosch-Mitarbeiter laufen in Stuttgart noch drei weitere Verfahren. Dabei geht es um mögliche Manipulation der Abgasnachbehandlung bei Volkswagen, Daimler und Audi.

Die US-Justiz hat Fiat Chrysler wie auch andere Konzerne wegen mutmaßlichen Abgas-Betrugs verklagt. Außerdem läuft in den USA eine Sammelklage gegen den Autoriesen, die sich auch gegen den Zulieferer Bosch richtet.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dax geht nach Rekordhoch die Puste aus

Der deutsche Leitindex schafft es nach zwei Jahren wieder auf einen neuen Höchststand. Doch lang reicht die Luft nicht, das Börsenbarometer zeigt schon wieder ins Minus.
Dax geht nach Rekordhoch die Puste aus

Dieses Bier wird überraschend in ganz Deutschland zum Schlager - anderer Klassiker bricht ein

Der Absatz von Bier hat in den vergangenen zwölf Monaten zugenommen. Besonders Hellbiere  sind beliebt. Ein Klassiker verzeichnet allerdings Absatzeinbußen.
Dieses Bier wird überraschend in ganz Deutschland zum Schlager - anderer Klassiker bricht ein

Schraubenkonzern Würth mit Umsatzrekord, Gewinn bricht ein

Eigentlich wollte der für seine Schrauben und Werkzeuge bekannte Handelskonzern Würth im Jahr 2019 nicht nur beim Umsatz, sondern auch beim Vorsteuergewinn eine neue …
Schraubenkonzern Würth mit Umsatzrekord, Gewinn bricht ein

Geheimnisverrat? - VW geht gegen Ex-FBI-Chef vor

Louis Freeh leitete in der Ära Clinton die US-Bundespolizei FBI. Der Jurist machte sich später als Rechtsberater einen Namen und war kurz davor, in der Aufarbeitung der …
Geheimnisverrat? - VW geht gegen Ex-FBI-Chef vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.