Verkürzung der Arbeitszeit

Einigung mit Gewerkschaften: Deutsche Bank berät samstags

+
Die Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Samstagsarbeit bei der Deutschen Bank: Das Institut hat sich mit Gewerkschaften darauf geeinigt, dass 400 Angestellte in den acht neuen Beratungscentern an diesem Tag arbeiten.

"Für die Beschäftigten konnten zum Ausgleich eine Verkürzung der Arbeitszeit und Schutzregelungen ausgehandelt werden", erklärte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Die Vereinbarung sieht Verdi zufolge eine Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit auf bis zu 36 Stunden vor. Beschäftigte, die aus familiären Gründen, wegen eines Ehrenamtes oder beruflicher Weiterbildung keine Zeit haben, können sich von dem Samstagsdienst befreien lassen.

Wer fünf Samstage gearbeitet hat, bekommt einen zusätzlichen freien Tag. Nach Angaben der Gewerkschaft Deutscher Bankangestellten Verband (DBV) sind die Einsätze grundsätzlich auf zwei Samstage im Monat begrenzt, es sei denn, der Mitarbeiter will mehr. Die Vereinbarung gilt rückwirkend und ist bis Ende 2019 befristet.

Als erstes Beratungscenter hatte Ende Januar der Standort in Wuppertal die Arbeit aufgenommen. Die Beratungscenter sind samstags von 9.00 bis 15.00 Uhr sowie Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Kunden sollen sich damit auch außerhalb der Filial-Öffnungszeiten zu finanziellen Fragen informieren können.

Bei der Commerzbank stehen Samstagsöffnungen hingegen derzeit nicht auf der Agenda. Eine Erweiterung der Öffnungszeiten aufs Wochenende - wie vor Jahren getestet - sei nicht in Planung, hatte Privatkundenvorstand Michael Mandel Ende 2016 gesagt. "Samstagsöffnung ist derzeit kein Thema".

Verdi-Mitteilung

Mitteilung dbv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Neuer Paukenschlag in der Abgasaffäre: Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Vergangene Woche war bereits sein Haus durchsucht …
Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Bahn im Mai wieder unpünktlicher

Berlin (dpa) - Fahrgäste in ICE und Intercitys der Deutschen Bahn brauchten im Mai wieder mehr Geduld. Nur 75,8 Prozent der Fernzüge erreichten ihr Ziel pünktlich - das …
Bahn im Mai wieder unpünktlicher

Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat nach Einschätzung der Bundesbank im zweiten Quartal wieder etwas an Tempo gewonnen.
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Der Discounter Aldi hat seit einigen Tagen einen Aufstell-Pool im Angebot. Steht einem heißen Sommer mit Abkühlung im Garten also nichts mehr im Weg, oder?
Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.