Uhren und Schmuck

Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft auf gutem Niveau

+
Der Einzelhandel zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf des Weihnachtsgeschäftes zufrieden. Foto: Carsten Rehder

Berlin (dpa) - Der deutsche Einzelhandel ist mit den bisherigen Umsätzen in der Vorweihnachtszeit zufrieden. Das Geschäft habe in der Woche vor dem dritten Advent das gute Vorjahresniveau erreicht.

Das teilte der Handelsverband Deutschland (HDE) unter Berufung auf eine Umfrage unter 400 Unternehmen mit. "Besonders oft greifen die Kunden derzeit bei Uhren und Schmuck, Haushaltswaren sowie hochwertigen Lebensmitteln zu", sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth laut Mitteilung.

Insgesamt rechnet der Verband in diesem Jahr im November und Dezember erstmals mit einem Umsatz von mehr als 90 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Weihnachtsgeschäft im vorigen Jahr würde das einem Wachstum von 3,9 Prozent entsprechen. Besonders stark wächst dabei der Online-Handel: Dort erwarteten sie zu Weihnachten ein Umsatzplus von zwölf Prozent, hatte Genth der "Passauer Neuen Presse" gesagt.

In der aktuellen Umfrage hätten große Unternehmen den Verlauf ihrer Geschäfte etwas positiver bewertet als kleinere Händler, berichtete der HDE zum dritten Advent. Zurückhaltender sahen demnach auch die Händler in den Innenstädten ihr bisheriges Geschäft. Das werde sich in den kommenden beiden Wochen ändern, erwartet der Verband. Traditionell ziehe es die Kunden in den letzten Tagen vor Weihnachten zum Geschenkekauf in die Innenstädte.

Handelsverband zum Weihnachtsgeschäft

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kanada klagt Volkswagen im Abgasskandal an

Auch mehr als vier Jahre nach Aufdeckung der "Dieselgate"-Affäre lässt der Skandal um frisierte Abgaswerte dem Volkswagen-Konzern keine Ruhe. Es gibt erneut rechtlichen …
Kanada klagt Volkswagen im Abgasskandal an

Studie: Mindestlohn brachte zehn Prozent Lohnsteigerung

Nürnberg (dpa) - Der vor fünf Jahren eingeführte flächendeckende Mindestlohn hat sich für betroffene Beschäftigte nach einer Studie von Arbeitsmarktexperten ausgezahlt.
Studie: Mindestlohn brachte zehn Prozent Lohnsteigerung

Einzelhandel läuft Sturm gegen Bonpflicht

Schnell ein Brötchen in der Bäckerei oder ein Bier im Kiosk kaufen - künftig soll es dafür immer einen Kassenzettel geben. Die Regelung stößt auf heftige Kritik. Für die …
Einzelhandel läuft Sturm gegen Bonpflicht

ZEW-Konjunkturerwartungen steigen erneut deutlich

Mannheim (dpa) - Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten sind erneut deutlich gestiegen. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) …
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen erneut deutlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.