Mega-Projekt bei Berlin

Neue Pläne von Elon Musk: Weltgrößte Batteriefabrik und eigener Tesla nur für uns

Tesla-CEO Elon Musk steigt in Grünheide aus einem Tesla Model X.
+
Elon Musk hat neue Pläne für den Standort Grünheide – die größte Batterie-Produktion der Welt soll entstehen.

Neues Automodell und Batterien: Tesla-Chef Elon Musk überrascht mit spektakulären Ankündigungen. Drastische Ausweitung der Produktion in Deutschland geplant – seine Pläne sind gigantisch.

Berlin – Tesla-Boss Elon Musk denkt gerne groß: Unmittelbar neben der Produktionsstätte für Elektroautos im brandenburgischen Grünheide bei Berlin soll auch eine eigene Tesla*-Batteriefabrik entstehen. Und zwar nicht irgendeine – sondern die größte Batteriefabrik der Welt. Für die Region Berlin-Brandenburg könnte der Plan rund 10.000 weitere Arbeitsplätze bedeuten. Zum Vergleich: In Teslas Batteriewerk in Reno im US-Bundesstaat Nevada hat Musk gemeinsam mit Panasonic 6.500 Jobs geschaffen – und die deutsche Fabrik soll größer werden.

Bei der „Europäischen Batterie-Konferenz“ ließ der exzentrische Unternehmer zudem eine weitere Katze aus dem Sack: Wie Elon Musk sagte, denke man beim kalifornischen Elektro-Autobauer über einen eigens auf den europäischen Markt zugeschnittenen Tesla nach. Dieser solle kleiner sein als die bisherigen Modelle. Dazu bewogen hätten das Unternehmen unter anderem auch praktische Erfahrungen des Milliardärs in Europa: „Ich fuhr mit einem Tesla Model X in Berlin herum – und wir hatten ziemliche Schwierigkeiten, einen Parkplatz zu finden“, schildert Musk die nervige Parkplatzsuche mit dem US-Boliden. Den kompletten Artikel zum neuen Tesla-Modell und der größten Batteriefabrik der Welt lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

AMS plant neuen Anlauf auf Osram - Investoren steigen aus

Beim ersten Versuch zur Übernahme von Osram erlitt der österreichische Sensorhersteller AMS Schiffbruch. Doch einmal ist keinmal.
AMS plant neuen Anlauf auf Osram - Investoren steigen aus

Merkel für Stärkung von Tarifverträgen - DGB feiert Jubiläum

Es sind mehr als weiße Flecken: Viele Arbeitnehmer in Deutschland genießen nicht den Schutz von Tarifverträgen. Die Gewerkschaften wollen dies ändern - und bekommen zum …
Merkel für Stärkung von Tarifverträgen - DGB feiert Jubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.