US-Notenbank

Fed gibt klares Signal für Leitzinsanhebung im Dezember

Fed-Präsident Jerome Powell: Die US-Notenbank hat ein klares Signal für eine Leitzinsanhebung im Dezember gegeben. Foto: Susan Walsh/AP
+
Fed-Präsident Jerome Powell: Die US-Notenbank hat ein klares Signal für eine Leitzinsanhebung im Dezember gegeben. Foto: Susan Walsh/AP

Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed hat ein klares Signal für eine Leitzinsanhebung im Dezember gegeben.

«Fast alle Mitglieder halten eine recht baldige weitere Leitzinsanhebung für angemessen», heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Protokoll (Minutes) zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses (FOMC). Die Wirtschaft habe sich wie erwartet oder stärker als erwartet entwickelt.

Auf der Sitzung vom 7. bis zum 8. November hatte die Fed den Leitzins auf einer Spanne von 2,00 bis 2,25 Prozent belassen. Im laufenden Jahr hatte sie bisher insgesamt drei Mal die Zinsen angehoben. Beobachter erwarten die nächste Zinsanhebung um 0,25 Prozentpunkte auf der übernächsten Sitzung am 18. bis 19. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tesla steigert Jahresgewinn um 665 Prozent
Wirtschaft

Tesla steigert Jahresgewinn um 665 Prozent

Zweifel an der Profitabilität von Tesla? Die dürfte es nach den Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 wohl nicht mehr geben. Der US-Elektroautobauer machte Milliardengewinne.
Tesla steigert Jahresgewinn um 665 Prozent

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.