Online-Banking lahmgelegt

Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört

+
Bei der Commerzbank waren Geldkarten über Stunden nicht benutzbar. Foto: Marcus Brandt

Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren nach Angaben der Bank reguläre Wartungsarbeiten an einem Server.

"Es kam teilweise zu vorübergehenden Störungen bei der Kartennutzung und beim Online-Banking", sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Wie viele Kunden betroffen waren und wie es genau zu dem Ausfall kam, teilte sie nicht mit. Es habe jedoch keinen Totalausfall gegeben.

Die Bank hatte zuvor über Facebook über den Zwischenfall informiert. Um 16 Uhr war die Störung den Angaben zufolge behoben.

Commerzbank bei facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Chinas Wirtschaft zieht an - aber Sorgen wegen Trump

Die zweitgrößte Volkswirtschaft hat im abgelaufenen Jahr wieder Fahrt aufgenommen. Doch hohe Schulden und ein drohender Handelsstreit mit den USA drücken auf die …
Chinas Wirtschaft zieht an - aber Sorgen wegen Trump

H&M-Werbung: Anfeindungen auch gegen Familie des Jungen

Die Negativ-Reaktionen nach einer misslungenen H&M-Werbung reißen nicht ab. Auch die Familie des Kinder-Models sieht sich Angriffen ausgesetzt - und muss sich eine neue …
H&M-Werbung: Anfeindungen auch gegen Familie des Jungen

Schmidt: Deutschland gut vorbereitet auf Schweinepest

Berlin (dpa) - Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) hält die Bundesrepublik für gut vorbereitet auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest.
Schmidt: Deutschland gut vorbereitet auf Schweinepest

Bahn kam 2017 häufiger zu spät

Berlin (dpa) - Die Züge der Deutschen Bahn waren im vergangenen Jahr unpünktlicher als im Jahr zuvor. Nur 78,5 Prozent aller ICE und Intercity waren 2017 pünktlich, 0,4 …
Bahn kam 2017 häufiger zu spät

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.