Wachstum setzt sich fort

Fraport glänzt mit starken Passagierzahlen

+
Im Februar nutzten 4,4 Millionen Passagiere den größten deutschen Flughafen in Frankfurt, was eine Steigerung von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Unmittelbar vor der Bilanz für das vergangene Jahr glänzt der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport mit starken Passagierzahlen an seinem Heimatdrehkreuz.

Im Februar nutzten 4,4 Millionen Passagiere den größten deutschen Flughafen, was eine Steigerung von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet. Damit wurde auch die überdurchschnittliche Steigerung aus dem Januar übertroffen.

Auch die Frachtmenge (+3,2 Prozent) und die Zahl der Flugbewegungen (+7,6 Prozent) auf knapp 35 200 Starts und Landungen legten laut einer Fraport-Mitteilung vom Dienstag zu. Dazu trugen vor allem zusätzliche Flüge zu europäischen Zielen bei. Fraport legt an diesem Freitag (16. März) die Geschäftszahlen für 2017 vor.

Mitteilung Fraport

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Personal, mehr ICE-Züge: Bahn verspricht Besserung

Schon wieder ein Frühstück beim Verkehrsminister. Bei der Bahn soll nun möglichst schnell vieles besser werden. An diesem Ziel wird auch Scheuer gemessen werden. …
Mehr Personal, mehr ICE-Züge: Bahn verspricht Besserung

Mutter warnt vor Aldi-Besuch und wählt drastische Worte

Einkaufen mit Kindern stellt viele Menschen vor eine echte Belastungsprobe. Eine Frau ist ziemlich frustriert deswegen und berichtet, wie bei ihr ein typischer …
Mutter warnt vor Aldi-Besuch und wählt drastische Worte

Vorbehalte gegenüber Elektroautos sind immer noch groß

Der jüngste Report der Automobilwirtschaft zeigt: Noch immer sind die Bedenken erheblich, sich ein Elektroauto anzuschaffen. Die Preise für Gebrauchtwagen sind 2018 nach …
Vorbehalte gegenüber Elektroautos sind immer noch groß

Dax verliert 11000 Punkte aus den Augen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Kontakt zur runden Marke von 11.000 Punkten abreißen lassen. Am Nachmittag notierte der Leitindex bei 10.886,23 Punkten und damit …
Dax verliert 11000 Punkte aus den Augen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.