Ifo-Index

Geschäftsklima so gut wie seit sechs Jahren nicht

+
Der Aufschwung gewinnt an Kraft", sagte Ifo-Chef Clemens Fuest. Foto: Soeren Stache

München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist so gut wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. Der vom Münchner Ifo-Institut berechnete Geschäftsklimaindex stieg von 111,1 auf 112,3 Punkte, wie das Institut bekanntgab.

"Die Aufwärtsentwicklung bei der Beurteilung der aktuellen Geschäftslage hält unvermindert an. Der Aufschwung gewinnt an Kraft", sagte Ifo-Chef Clemens Fuest.

Der Index ist nun auf dem höchsten Stand seit Juli 2011. Die rund 7000 befragten Unternehmen schätzten ihre aktuelle Lage im März besser als im Vormonat ein, der Teilindex dazu stieg von 118,4 auf 119,3. Auch die Erwartungen für die Zukunft gingen weiter nach oben, dieser Teilindex liegt nun bei 105,7 Punkten.

Das Geschäftsklima stieg in nahezu allen Branchen. Im Bauhauptgewerbe stieg der Index nach zuletzt deutlichen Rückgängen wieder an und erreichte den höchsten Stand seit 26 Jahren (1991). Für die kommenden Monate sind die Baufirmen ebenfalls optimistischer. Auch im verarbeitenden Gewerbe und im Einzelhandel stieg der Index.

Die Aussichten im Einzelhandel trübten sich allerdings etwas ein. Im Großhandel wurde neben den Aussichten auch die aktuelle Lage als schlechter als im Vormonat bewertet. Bereits am Wochenende hatten Ökonomen eine stabile Entwicklung der deutschen Wirtschaft prognostiziert - vor allem aufgrund der guten Arbeitsmarktlage.

Mitteilung ifo-Institut

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis

Das Tamagotchi wird 20 Jahre alt und feiert sich mit einem Comeback: eine neue, kleinere Version ist ab Montag erhältlich. In einem bestimmten Drogeriemarkt gibt es eine …
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis

Supermarktkette Real bleibt Metro-Sorgenkind

Düsseldorf (dpa) - Die Supermarktkette Real bleibt das Sorgenkind des Metro-Konzerns. Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 sank der Umsatz der Kette mit …
Supermarktkette Real bleibt Metro-Sorgenkind

Dax steigt wieder über 13000 Punkte

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Wochenschluss wieder den Sprung über die Marke von 13 000 Punkten geschafft. Mit Rückenwind von der Wall Street stieg der deutsche …
Dax steigt wieder über 13000 Punkte

Kartellvorwürfe: Daimler hat Kronzeugenregelung beantragt

Still war es geworden um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer. Nun legt Daimler Zahlen vor und facht die Debatte ganz nebenbei wieder neu an.
Kartellvorwürfe: Daimler hat Kronzeugenregelung beantragt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.