Verletzungsgefahr droht

Glasscherben: Kaufland ruft Sauerkirschen im Glas zurück

+
Diese Sauerkirschen sollten sie nicht essen!

Neckarsulm - Weil sich in einzelnen Gläsern Scherben befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können, ruft die Warenhaus-Kette Kaufland Sauerkirschen im Glas zurück. 

Betroffen seien K-Classic Sauerkirschen, entsteint, gezuckert mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum/Charge 04.07.2019 ES221 und der Lieferantennummer LFN 352916, hieß es in einer Stellungnahme des Unternehmens am Freitag in Neckarsulm.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum sei auf dem Deckelrand aufgedruckt. Die LFN-Nummer befinde sich auf dem Etikett unterhalb der Nährwerttabelle. Kaufland habe die betroffene Ware bereits aus dem Verkauf genommen. Verbraucher könnten das Produkt in jedem Kaufland gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an diesem Dienstag seine zu Wochenbeginn verbuchten Verluste wieder wettgemacht. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei …
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Streit um VW-Haustarif: Verhandlungen gehen weiter

Noch ist keine Einigung in den Tarifgesprächen für 120 000 VW-Beschäftige abzusehen. Drohen neue Warnstreiks in den Werken - oder bewegt man sich im Streit um den …
Streit um VW-Haustarif: Verhandlungen gehen weiter

Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen

Es ist ein spektakulärer Schritt: Ein Konzern will Schadenersatz von früheren Vorständen. Im Raum steht eine Millionensumme.
Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen

Bayerischer Außenhandel legt kräftig zu - Aigner (CSU): „Aufschwung kommt bei Menschen an“

Die bayerische Wirtschaft hat vergangenes Jahr noch mehr ins Ausland verkauft und dort auch viel mehr Geld für Einkäufe ausgegeben. Nur das Zugpferd macht Sorgen.
Bayerischer Außenhandel legt kräftig zu - Aigner (CSU): „Aufschwung kommt bei Menschen an“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.