Zehntägige Schau

Grüne Woche für Besucher geöffnet

+
Bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20. bis 29. Januar erwarten die Besucher etwa 100 000 Nahrungs- und Genussmittel. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat für die Besucher geöffnet. Der Branchentreff sei "nicht nur eine Leistungsschau, sondern eine Transparenzoffensive für Landwirtschaft und Ernährung", sagte Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) beim Eröffnungsrundgang.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) sagte, gute und gesunde Lebensmittel bewegten viele Menschen immer mehr. Den Verbrauchern müsse aber auch klar sein, dass Qualität einen Preis habe. "Da kann es keine immer weiter gehende Spirale nach unten geben."

Bis zum 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem Berliner Funkturm 1650 Aussteller aus 66 Ländern. Erwartet werden mehr als 400 000 Besucher - nicht zuletzt, um internationale Leckerbissen und Getränke zu probieren. Diesjähriges Partnerland der Messe ist Ungarn.

Wichtige politische Themen sind höhere Standards bei der Haltung von Nutztieren, mehr Klarheit für die Kunden beim Lebensmittelkauf und Umweltschutz in der Landwirtschaft. Schmidt verwies zudem auf die Herausforderung, die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung zu sichern.

Pressemitteilungen

Pressetermine

Lageplan Messegelände

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?

Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?

Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten

Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück

Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück

Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.