Eine Filiale auch in Deutschland

H&M startet neue Modekette Arket - es gibt mehr als nur Klamotten

+
H&M bringt eine neue Modekette auf den Markt.

London - Neuer Schwung auf dem Modemarkt? H&M bringt mit Arket eine neue Kette auf den Markt. Auch in Deutschland soll eine Filiale eröffnen.

H&M bringt eine neue Modekette mit dem Namen Arket an den Start. Die erste Filiale werde nach dem Sommer in London eröffnet, teilte das schwedische Modeunternehmen am Donnerstag mit. Weitere Läden seien in Brüssel, Kopenhagen und München geplant. Zudem solle im frühen Herbst der Online-Versand von Arket in 18 europäischen Ländern starten.

Das neue Label soll neben Kleidung für Männer, Frauen und Kinder auch Haushaltswaren im Angebot haben. In jeder Filiale soll es zudem ein Café geben. Der Schwerpunkt solle auf "zeitlosen und funktionellen Designs" liegen, mit Preisen etwas über denen von H&M selbst, kündigte H&M-Chef Karl-Johan Persson an.

Arket ist die achte Marke des H&M-Universums. Zu dem Unternehmen gehören auch Cos, Other Stories, Monki, Weekday und Cheap Monday.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada

Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada

Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen

Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen

Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen

Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen

Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.