Auch IBAN-Nummern gestohlen?

Hacker erbeuten Daten von etwa 400.000 Unicredit-Kunden

Hacker haben Daten von etwa 400.000 Kunden der italienischen Unicredit-Bank erbeutet, dem Mutterkonzern der HypoVereinsbank.

Mailand - Dabei könne es sich um personenbezogene Kundendaten sowie IBAN-Nummern handeln, allerdings nicht um Passwörter, teilte die Bank am Mittwoch mit. Ein Zugriff auf die Konten der Kunden sei somit nicht möglich. Die gehackten Daten beziehen sich nach Angaben der Bank auf Privatkredite italienischer Kunden.

Der Zugriff gelang den Datendieben nach Angaben des Unternehmens über einen externen Partner der Bank im September und Oktober des vergangenen Jahres sowie erneut im Juni und Juli 2017. Unicredit zufolge wurden die zuständigen Behörden über den Vorfall informiert und die Sicherheit des Computersystems verbessert.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär

Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär

Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?

Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?

Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.