Elbphilharmonie zieht an

Hamburger Attraktionen ziehen immer mehr Besucher an

+
Die Elbphilharmonie ist die neueste Attraktion in Hamburg. Foto: Daniel Reinhardt

Hamburg (dpa) - Noch nie sind so viele Touristen und Geschäftsleute nach Hamburg gereist wie im vergangenen Jahr. "Wir konnten rund 290 000 Menschen mehr für Hamburg begeistern", sagte Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH, in der Hansestadt.

Die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um 5,5 Prozent auf 13,3 Millionen. Damit habe Hamburg zum 15. Mal in Folge das Ergebnis des Vorjahres übertroffen und einen neuen Übernachtungsrekord erzielt.

Unter den Metropolen in Deutschland weise Hamburg das stärkste Wachstum der Nachfrage auf. Bundesweit stieg die Zahl der Übernachtungen lediglich um 2,6 Prozent.

Hinter dem stetigen Wachstum stehen attraktive Ziele und kulturelle Angebote für die Touristen. Neben bewährten Publikumsmagneten wie den Musicals, dem Hafen, dem Miniatur-Wunderland und den Shoppingmeilen zieht in diesem Jahr die erste Spielzeit der Elbphilharmonie viele Besucher an.

"Es zeigt sich, dass die Elbphilharmonie insbesondere im Ausland Türen öffnet und Hamburg auf die Karte setzt", sagte Otremba. "Wir wollen diesen Schwung mitnehmen, wissen aber auch, dass wir auf dem Weg zu einem international angesehenen Top-Reiseziel noch einige Hausaufgaben zu erledigen haben."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Supermarktkette ruft dieses Produkt wegen Salmonellen-Gefahr zurück

Wegen der Gefahr von Salmonellen warnt eine Supermarktkette ihre Kunden und hat ein Produkt zurückgerufen. 
Supermarktkette ruft dieses Produkt wegen Salmonellen-Gefahr zurück

Handelsstreit mit USA: EU will trotz düsterer Signale reden

Im Zollstreit mit den USA tickt die Uhr. Wenn es bis zum kommenden Donnerstag keine Einigung gibt, droht eine Eskalation mit unabsehbaren Folgen - und die Chancen für …
Handelsstreit mit USA: EU will trotz düsterer Signale reden

„Das will doch keiner sehen ...“ - Frauen gehen auf Aldi los

Neue Produkte werden unter Aldi-Kunden stets ausführlich diskutiert. In diesem Fall wettern vor allem Frauen gegen den Discounter.
„Das will doch keiner sehen ...“ - Frauen gehen auf Aldi los

Streik in Frankreich führt zu Flugausfällen

Immer wieder der Luftverkehr: Nach vielen Streiktagen bei Air France sorgt nun auch ein Streik im öffentlichen Dienst in Frankreich für Flugausfälle.
Streik in Frankreich führt zu Flugausfällen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.