Gewöhnungsbedürftige Mischung

Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat

Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen Dips enthielt. 

Gütersloh - Der TEMMA BBQ Ketchup mit Rauchsalz, 247ml (EAN-Code: 4388844052970) enthielt offenbar geringe Mengen Senf. Das sei auf dem Produkt nicht vermerkt, teilte das Unternehmen mit. Menschen mit einer Senfunverträglichkeit werde dringend von einem Verzehr abgeraten. Betroffen seien alle Mindesthaltbarkeitsdaten. Der Ketchup sei vorsorglich aus dem Verkauf genommen worden. Kunden können das Produkt im jeweiligen Temma-Markt zurückgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild) 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schweinepest rollt auf Deutschland zu: CSU-Politiker mahnt zu Gelassenheit

Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) hält die Bundesrepublik für gut vorbereitet auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest. Die Bauern fürchten …
Schweinepest rollt auf Deutschland zu: CSU-Politiker mahnt zu Gelassenheit

Air-Berlin-Erinnerungsstücke beliebt

Düsseldorf/Hamburg (dpa) - Schoko-Herzen und Ledersitze mit Kultpotential: Für ehemaliges Inventar der insolventen Fluglinie Air Berlin sind bereits wenige Tage nach …
Air-Berlin-Erinnerungsstücke beliebt

Minister Schmidt eröffnet Grüne Woche

Berlin (dpa) - Mit einem Abendempfang wird die Internationale Grüne Woche heute in Berlin zum 83. Mal eröffnet. Dabei stellt sich das Partnerland Bulgarien den Gästen …
Minister Schmidt eröffnet Grüne Woche

Apple bringt nach Steuerreform Auslandsreserven in die USA

Jahrelang warteten Apple und andere US-Unternehmen auf eine Steuerreform, um ihre Auslandsgewinne nach Hause zu bringen. Jetzt ist es soweit - und der iPhone-Konzern …
Apple bringt nach Steuerreform Auslandsreserven in die USA

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.