Gewöhnungsbedürftige Mischung

Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat

Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen Dips enthielt. 

Gütersloh - Der TEMMA BBQ Ketchup mit Rauchsalz, 247ml (EAN-Code: 4388844052970) enthielt offenbar geringe Mengen Senf. Das sei auf dem Produkt nicht vermerkt, teilte das Unternehmen mit. Menschen mit einer Senfunverträglichkeit werde dringend von einem Verzehr abgeraten. Betroffen seien alle Mindesthaltbarkeitsdaten. Der Ketchup sei vorsorglich aus dem Verkauf genommen worden. Kunden können das Produkt im jeweiligen Temma-Markt zurückgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild) 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Standort: München, Ingolstadt und Darmstadt liegen vorn

Welches sind die Großstädte Deutschlands mit großer Wirtschaftskraft? Welche Kommunen haben die besten Zukunftschancen? Eine Auftragsstudie fasst viele Daten zusammen. …
Standort: München, Ingolstadt und Darmstadt liegen vorn

Deutsche Wirtschaft wächst in den Sommermonaten kräftig

Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen ihr Wachstumstempo im dritten Quartal erhöht.
Deutsche Wirtschaft wächst in den Sommermonaten kräftig

Miese Stimmung bei Bundesagentur

Misstrauen, fehlende Kooperation und Wertschätzung - eine Mitarbeiterbefragung unter 3000 Führungskräften offenbart ein desaströsen Betriebsklima bei der Bundesagentur …
Miese Stimmung bei Bundesagentur

Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte

Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag erneut belastet. Die Gemeinschaftswährung stieg am Morgen noch deutlicher über 1,18 …
Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.