Statistisches Bundesamt

Lebensmittelhandel profitiert vom frühen Osterfest

Das frühe Osterfest kam den Lebensmittelhändlern in Deutschland sehr entgegen.Foto: Jens Büttner
+
Das frühe Osterfest kam den Lebensmittelhändlern in Deutschland sehr entgegen.Foto: Jens Büttner

Wiesbaden (dpa) - Das frühe Osterfest hat dem Einzelhandel in Deutschland im März das Geschäft gerettet.

Die Umsätze der Händler waren nominal 2,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Zu unveränderten Preisen (real) wären es 1,3 Prozent mehr gewesen.

Von dem Zuwachs profitierte allerdings allein der Lebensmittelhandel mit einem preisbereinigten Plus von 6,2 Prozent, während die Händler von Nicht-Lebensmitteln 1,6 Prozent weniger Geschäft machten. Für das gesamte erste Quartal berechneten die Statistiker ein reales Wachstum von 1,6 Prozent für alle Händler.

Kurzfristig und vor allem um den Saisoneffekt bereinigt verloren die Unternehmen hingegen Geschäft. Sowohl nominal als auch real war ein Rückgang um 0,6 Prozent im Vergleich zum Februar festzustellen.

Mitteilung Destatis

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Immer mehr Haushalte beziehen Ökostrom
Wirtschaft

Immer mehr Haushalte beziehen Ökostrom

Knapp 30 Prozent aller Haushalte beziehen Ökostrom. Damit steigt der Anteil weiter. Bei den Preisen gibt es eine Überraschung.
Immer mehr Haushalte beziehen Ökostrom
Unternehmen besorgt um neuen Lockdown
Wirtschaft

Unternehmen besorgt um neuen Lockdown

Falls wegen der zunehmenden Corona-Infektionen erneut bundesweit Geschäfte schließen müssten, wäre das für viele Unternehmen katastrophal. Mahnungen an die Politik …
Unternehmen besorgt um neuen Lockdown

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.