Andere Discounter haben es vorgemacht

Neuer Service bei Lidl: An der Kasse wird es für die Kunden praktischer

+
Discounter Lidl

Der Discounter Lidl macht jetzt möglich, was andere Supermärkte bereits anbieten. So ist die Einführung des neuen Services geplant.

München - Ab Mitte August haben Lidl-Kunden die Möglichkeit, sich direkt an der Kasse des Discounters Bargeld von ihrem Konto auszahlen zu lassen. Auf Wunsch soll ab einem Einkaufswert von zehn Euro eine Abhebung bis zu 200 Euro möglich sein. Das berichtet das Portal chip.de.

Lidl-Mitarbeiter werden schon für das Geldabheben geschult

Somit zieht Lidl endlich mit Konkurrenten wie Aldi, Rewe, Penny und dm gleich, die diesen Service schon länger anbieten. Inbesondere im ländlichen Raum erfreut sich die Option des gebührenfreien Geldabhebens großer Beliebtheit. Weil Banken dort aus Kostengründen viele Filialen schließen und sogar ihre Geldautomaten zurückfahren, haben es Bewohner dort immer schwerer, an Bargeld zu gelangen. Momentan sollen bei Lidl bereits die ersten Schulungen der Mitarbeiter abgehalten werden. Erste Informationen sollen bereits an die Filialen zugestellt worden sein. 

Video: Lidl entfernt ein bestimmtes Produkt aus den Regalen

Lesen Sie auch: Mit diesen Maßnahmen macht Rewe jetzt Aldi Konkurrenz

Lidl: Treue-Programm aus Österreich vielleicht auch bald in Deutschland?

In Österreich gibt es für Lidl-Einkäufer noch ein weiteres „Schmankerl“: Kunden können an einem speziellen Programm teilnehmen. Dafür müssen sie lediglich die Lidl-App installieren und ihre persönlichen Daten angeben. 

Im Gegenzug gibt es für die Programmteilnehmer Rabatte wie beispielsweise ein Müsli für 1,03 Euro statt 1,89 Euro. Zusätzlich zu Preisnachlässen sollen die Kunden mit individuellen Gutscheinen in Form von QR-Codes belohnt werden. Diese können dann via Smartphone an der Kassen eingelöst werden. 

Auch spannend: Mega-Konkurrenz für Bäckereien: Neue Kette drängt nach Deutschland

dk

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer

Nach dem Abgas-Skandal wurde der VW-Vorstand und ehemalige Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer beurlaubt. Nun soll ihm fristlos gekündigt werden.
VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer

Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung

Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun?
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung

Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen

Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher.
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen

Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.