Tarifstreit

Lufthansa und Piloten einigen sich auf Schlichtung

Frankfurt/Main - Die Piloten und Lufthansa haben sich im Tarifkonflikt auf eine Schlichtung geeinigt. Das teilte die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit am Freitag mit.

Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) wollen ihren jahrelangen Konflikt um die Vergütung mit Hilfe eines Schlichters lösen. Man haben sich darauf geeinigt, gemeinsam einen Schlichter zum Vergütungstarifvertrag anzurufen, erklärten beide Seiten am Freitag in Frankfurt. 

Über die Person des Schlichters wurde demnach Stillschweigen vereinbart, "um einen ungestörten und effizienten Schlichtungsprozess zu gewährleisten". Während des Verfahrens gelte in Bezug auf die Verhandlungsthemen Friedenspflicht, die Piloten dürfen also nicht streiken. Die Schlichtung soll bis Ende Januar abgeschlossen sein.

Die Piloten hatten zuletzt Ende November in der 14. Runde sechs Tage lang gestreikt und dem Unternehmen einen Schaden von rund 100 Millionen Euro zugefügt. Rund 4450 Flüge mit 525 000 betroffenen Passagieren blieben am Boden.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Gespräche zwischen Eurowings, Verdi und der Gewerkschaft Ufo gescheitert sind.

dpa/AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie

Überraschung in der Flugzeugindustrie: Airbus steigt bei der C-Serie des kanadischen Konkurrenten Bombardier ein. Der Coup ist politisch delikat - denn Bombardier ist im …
Airbus übernimmt Steuer bei Bombardiers C-Serie

Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger sind am Dienstag in den letzten Handelsminuten in Deckung gegangen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten

Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler

Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler

Staat verdient mehr an Rauchern

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.