Reederei

Maersk zahlt für Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro an Oetker

+
Oetker und die weltgrößte Containerreederei Maersk hatten im vergangenen Jahr einen Vorvertrag und im März einen Kaufvertrag unterzeichnet. Foto: Axel Heimken

Kopenhagen (dpa) - Die dänische Maersk Line bezahlt für die schuldenfreie Übernahme der Reederei Hamburg Süd 3,7 Milliarden Euro an die Oetker-Gruppe. Wie das Unternehmen am Wochenende mitteilte, soll die Transaktion bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Dr. Oetker hatte angekündigt, Teile des Erlöses in die Lebensmittelsparte des Konzerns und die Digitalisierung zu stecken.

Oetker und die weltgrößte Containerreederei Maersk hatten im vergangenen Jahr einen Vorvertrag und im März einen Kaufvertrag unterzeichnet. Die Kartellbehörden in den USA und der EU hatten dem Verkauf bereits zugestimmt, teilweise mit Auflagen. Behörden in weiteren Ländern sind noch mit Prüfungen beschäftigt. Maersk erwartet jährliche Synergieeffekte von 350 bis 400 Millionen Dollar. Hamburg Süd soll die eigenen Strukturen und Marken behalten.

Die Oetker-Gruppe verliert durch den Abschied aus der Schifffahrt die Hälfte ihres Umsatzes von zuletzt etwa zwölf Milliarden Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gericht verhandelt Klagen gegen Kraftfahrt-Bundesamt

Schleswig (dpa) - Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht verhandelt heute mehrere Klagen der Deutschen Umwelthilfe wegen des Abgasskandals gegen das …
Gericht verhandelt Klagen gegen Kraftfahrt-Bundesamt

Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen

Immer häufiger werden dem Zoll Hinweise auf Geldwäsche gemeldet. Offenbar bleibt aber viel Arbeit liegen. Die Regierung beschwichtigt dennoch.
Geldwäsche in Deutschland? Zoll ertrinkt in Hinweisen

Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen

Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.
Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen

Dax lässt sich von Wall Street mitziehen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung …
Dax lässt sich von Wall Street mitziehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.