Deutsche weiter kauffreudig

Marktforscher GfK veröffentlicht Konsumprognose für 2017

+
Hauptsitz des Marktforschungsunternehmens Gfk in Nürnberg. Foto: Daniel Karmann

Nürnberg (dpa) - Das Marktforschungsunternehmen GfK will heute seine Prognose für das Wachstum des privaten Konsums in diesem Jahr veröffentlichen. Experten gehen davon aus, dass die Ausgaben der Verbraucher auch 2017 in erheblichem Maße zum Wirtschaftswachstum in Deutschland beitragen werden.

2016 waren die Ausgaben der Bundesbürger für Lebensmittel, Autos, Wohnungseinrichtungen, Reisen, Urlaub und Kulturevents im Vergleich zu 2015 um 2,0 Prozent gestiegen. Die Fachleute schließen nicht aus, dass die steigende Inflation und die weltwirtschaftlichen Risiken die Konsumfreude der Bundesbürger in diesem Jahr etwas dämpfen könnten.

Pressemitteilungsportal der GfK

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox

Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox

Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant

Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.