Neue Betriebe

Mehr Unternehmensgründungen in Deutschland im ersten Quartal

+
Im Zeitraum von Januar bis März stieg die Gesamtzahl der Gewerbeanmeldungen u7m 2,8 Prozent. Foto: Sebastian Gollnow

Das Statistische Bundesamt registriert in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres mehr als 150.000 neue Betriebe. Und auch deie Gesamtzahl der Gewerbeanmeldungen ist gestiegen.

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind im ersten Quartal 2019 mehr neue Betriebe an den Start gegangen als ein Jahr zuvor. 156.400 Neugründungen registrierte das Statistische Bundesamt - ein Plus von 3,6 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Darunter waren 34.800 Betriebe, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Das waren nach Berechnung der Wiesbadener Statistiker 2,8 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Zugleich gaben weniger solcher größeren Betriebe auf: 29.000 und damit 3,3 Prozent weniger als im ersten Quartal 2018.

Die Gesamtzahl der Gewerbeanmeldungen stieg im Zeitraum Januar bis einschließlich März ebenfalls um 2,8 Prozent auf rund 192.000. Solche Anmeldungen müssen nicht nur bei Neugründung erfolgen, sondern auch bei Betriebsübernahme, Umwandlung oder Zuzug aus einem anderen Meldebezirk.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dax nähert sich neuem Jahreshoch

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen Hinweisen auf eine mögliche Zinssenkung durch die US-Notenbank Fed hat sich der Dax im frühen Feiertagshandel seinem Jahreshoch genähert. …
Dax nähert sich neuem Jahreshoch

Neuer Lufthansa-Streik ab Juli: Es drohen Flugausfälle im Sommer

Genau zur Urlaubszeit im Sommer könnte bei der Lufthansa ein neuer Streik für Ärger sorgen. Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo kündigte Arbeitsniederlegungen an.
Neuer Lufthansa-Streik ab Juli: Es drohen Flugausfälle im Sommer

Altmaier will in China mit Huawei-Führung reden

US-Präsident Trump hat Huawei auf eine schwarze Liste gesetzt. Die USA haben Sicherheitsbedenken gegen Chinas Telekomriesen. Altmaier hat sein Treffen mit der …
Altmaier will in China mit Huawei-Führung reden

Vor allem Großstädter entscheiden sich für Ökostrom

Auch beim Ökostrom gibt es ein Stadt-Land-Gefälle. Wer in einer Großstadt lebt, entscheidet sich häufiger für grüne Energie. Aber auch insgesamt nimmt die Nachfrage nach …
Vor allem Großstädter entscheiden sich für Ökostrom

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.