Piëch Mark Zero

Nach Porsche jetzt auch Piëch: Neuer Sportwagen in Genf

Anton Piech, ein Sohn des ehemaligen VW-Chefs Ferdinand Piech, präsentiert beim Genfer Autosalon am ersten Pressetag den elektrisch angetriebenen Sportwagen Piech Mark Zero. Foto: Uli Deck
+
Anton Piech, ein Sohn des ehemaligen VW-Chefs Ferdinand Piech, präsentiert beim Genfer Autosalon am ersten Pressetag den elektrisch angetriebenen Sportwagen Piech Mark Zero. Foto: Uli Deck

Genf (dpa) - Auch der zweite große Name aus der Auto-Dynastie Porsche/Piëch prangt künftig auf der Haube eines Sportwagens. Toni Piëch, Sohn des langjährigen VW-Vorstands- und -Aufsichtsratschefs Ferdinand Piëch, stellte auf dem Automobilsalon in Genf die von ihm mitgegründete und nach ihm benannte Marke vor.

Die Firma, die in Zürich in der Schweiz sitzt, will in spätestens drei Jahren den komplett elektrischen Piëch Mark Zero auf die Straße bringen, der auf der Messe zu sehen ist. Wo gerade alle Welt über das automatisierte Fahren rede, gehe es darum, einen klassisch-puristischen Sportwagen zu bauen, bei dem der Fahrer im Mittelpunkt stehe, sagte Piëch bei der Präsentation.

Der Mark Zero mit einer Reichweite von bis zu 500 Kilometern solle 150.000 bis 170. 000 Euro kosten. Dank neuartiger Batterie- und Ladetechnik, die man gemeinsam mit Partnern entwickle, könne das Fahrzeug in weniger als fünf Minuten zu 80 Prozent geladen werden. Weil sie keinen gefunden hätten, der ihre Wünsche erfülle, hätten sie beschlossen, selbst einen Sportwagen zu bauen, wird Piëch in einer Publikation seiner Firma zitiert. Ein ähnlicher Satz wird auch Ferry Porsche zugeschrieben, der einst den ersten Sportwagen mit seinem Namen entwickelte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Bombastischer“ Porsche vom Praktikanten: Neues Design sorgt für große Begeisterung im Netz

Ein neues Design des Porsche Vision 916 löst im Netz Begeisterung aus. Was viele nicht wissen: Der Entwurf für das Auto stammt aus der Feder eines Praktikanten. 
„Bombastischer“ Porsche vom Praktikanten: Neues Design sorgt für große Begeisterung im Netz

Scholz: Hilfen aus EU-Milliarden-Fonds rasch verplanen

In der Corona-Krise hält sich Deutschland aus Sicht des Finanzministers wirtschaftlich noch vergleichsweise gut. Für die Partner in der Eurozone ist das jedoch nicht nur …
Scholz: Hilfen aus EU-Milliarden-Fonds rasch verplanen

In Streit um Todeserklärung bei Tengelmann kommt Bewegung

Seit dem Verschwinden des ehemaligen Chefs von Tengelmann nach einer Skitour schwelt ein Familienstreit um die Neuverteilung der Macht bei dem milliardenschweren …
In Streit um Todeserklärung bei Tengelmann kommt Bewegung

Verschollener Tengelmann-Chef: Haub-Bruder zieht Antrag auf Todeserklärung überraschend zurück

Im April 2018 war der milliarden-schwere Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub unter mysteriösen Umständen verschollen. Sein Bruder wollte ihn offiziell für tot erklären …
Verschollener Tengelmann-Chef: Haub-Bruder zieht Antrag auf Todeserklärung überraschend zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.