Steueridentifikationsnummer nötig

Neue Regeln beim Kindergeld ab 2016: Das müssen Sie wissen

Berlin - Für den Staat geht es darum, Doppelzahlungen bei Kindergeld künftig auszuschließen. Bei manchen Bürgern sorgt eine neue Regelung, die ab Januar 2016 gilt, für Verwirrung.

Bei der Neuerung, die mit dem Jahreswechsel in Kraft tritt, geht es um die Identifikation der Empfänger von Kindergeld durch die Steueridentifikationsnummer. Grundsätzlich gilt: Wie bisher bekommen alle weiter das Kindergeld, deren Steueridentifikationsnummer bei der Familienkasse bereits registriert ist.

Nachdem zunächst die Familienkassen selber noch nicht genau Bescheid wussten, wie die neue Regelung umzusetzen ist, entstand auch bei vielen Eltern Verwirrung. Mittlerweile ist soweit klar: Aktiv werden müssen nur solche Bezieher von Kindergeld, deren Steueridentifikationsnummer bisher bei der Familienkasse nicht hinterlegt ist. Für alle anderen laufen die monatlichen Zahlungen auch im neuen Jahr weiter wie gehabt.

Ansonsten heißt es genau darauf zu achten, was in den nächsten Wochen in der Post ist. Denn: Jene Kindergeldempfänger, deren Steueridentifikationsnummer der Behörde nicht vorliegt, werden jetzt von der Familienkasse angeschrieben.

Tipp:Ihre Steueridentifikationsnummer finden Sie auf Ihrer Lohnbescheinigung. Außerdem finden Sie auf Ihrem Steuerbescheid auch die Steueridentifikationsnummer(n)  ihres Kindes oder ihrer Kinder. Und genau diese Nummern werden gebraucht, damit das Kindergeld auch weiterhin pünktlich überwiesen wird.

js

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Harley-Davidson-Chef tritt ab - Zeitz übernimmt vorerst

Die über 116 Jahre alte Kult-Motorradschmiede Harley-Davidson hat sich vom US-Vorzeigekonzern zum Problemfall entwickelt. Nun wirft Chef Levatich das Handtuch. Seine …
Harley-Davidson-Chef tritt ab - Zeitz übernimmt vorerst

Coronavirus und die Wirtschaft: Berliner Reisemesse abgesagt - Lufthansa mit drastischem Schritt 

Das Coronavirus belastet die Wirtschaft. Aldi und Lidl berichten von Hamsterkäufen. Die Frankfurter Börse befindet sich im Tiefflug. Und Lufthansa dämmt sein Flugangebot …
Coronavirus und die Wirtschaft: Berliner Reisemesse abgesagt - Lufthansa mit drastischem Schritt 

9.500 Stellen werden abgebaut: Audi stellt neues Mitarbeiter-Programm vor

Audi will bis zum Jahr 2025 etwa 9.500 Arbeitsplätze sozialverträglich abbauen. Betroffen sind die deutschen Standorte Neckarsulm und Ingolstadt.
9.500 Stellen werden abgebaut: Audi stellt neues Mitarbeiter-Programm vor

Virus-Folgen für die Wirtschaft werden deutlicher

Wer Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel und haltbare Lebensmittel anbietet, hat Konjunktur. Viele andere Firmen trifft die Krankheit ausgerechnet in der Flaute.
Virus-Folgen für die Wirtschaft werden deutlicher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.