Was sind die Gründe?

Nur jedes vierte Unternehmen aus der EU wirbt im Internet

Luxemburg - Bislang werben nur relativ wenige europäische Unternehmen im Internet. Nach Zahlen der Statistikbehörde Eurostat waren es in Deutschland zuletzt 28 Prozent - in der EU insgesamt 25 Prozent.

Etwa vier von fünf Unternehmen, die online werben, sprechen ihre potenziellen Kunden gezielt an. Dazu nutzen sie Informationen über das Surfverhalten der Internetnutzer.

Im europäischen Vergleich machen rumänische (12 Prozent) und portugiesische Unternehmen (15 Prozent) am seltensten Gebrauch von Online-Werbung. Firmen aus Malta (46 Prozent), Schweden (42 Prozent) und Dänemark (40 Prozent) sind dagegen besonders aktiv im Internet.

Über eine eigene Website verfügen etwa drei Viertel der untersuchten Unternehmen, etwas weniger als die Hälfte sind in sozialen Netzwerken wie Facebook präsent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warren Buffett will viel Geld ausgeben

Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben

Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox

Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.