Verdi berät

Post macht Angebot in Tarifgesprächen

+
Das Ringen in der Post-Tarifrunde ist zäh. Foto: Lino Mirgeler

Bonn (dpa) - In den Tarifverhandlungen für rund 130 000 Beschäftigte der Deutschen Post hat die Arbeitgeberseite ein Angebot gemacht.

Dies sei ausgewogen und gehe "an die Grenzen unserer finanziellen Belastbarkeit", erklärte Post-Personalvorstand Thomas Ogilvie nach langwierigen Verhandlungen.

Zum Inhalt wurde zunächst Stillschweigen vereinbart. Am Nachmittag sollte eine Verdi-Tarifkommission darüber beraten. Ob sie das Angebot annimmt, ablehnt oder die Entscheidung vertagt, blieb offen.

Bei den im Januar gestarteten Tarifverhandlungen hatte sich Verdi für eine Finanzspritze von sechs Prozent für die Beschäftigten starkgemacht und dies mit der guten wirtschaftlichen Lage begründet.

Der Post war dies zu viel, sie verwies auf den harten Wettbewerb in der Branche. Zum Vergleich: Der Tarifvertrag von 2015 hatte zunächst ein Plus von 2 und später von 1,7 Prozent vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Chinas Wachstum fällt unerwartet stark

Der Handelskrieg mit den USA zeigt deutliche Spuren in China - auch der Kampf gegen die hohe Verschuldung. Die Zeiten sind so schlecht wie seit der Weltfinanzkrise nicht …
Chinas Wachstum fällt unerwartet stark

EU sieht schwere Verstöße Italiens gegen Haushaltsregeln

Sowas gab es noch nie, meint die EU-Kommission: Italiens umstrittene Schuldenpläne weichen komplett von Stabilitätsregeln ab. Aber kann die Warnung aus Brüssel Roms …
EU sieht schwere Verstöße Italiens gegen Haushaltsregeln

Bundestag erhöht die Lkw-Maut

Nach der Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen hat der Bundestag jetzt auch noch die Mautsätze erhöht. Dadurch hofft der Staat im kommenden Jahr auf 2,5 …
Bundestag erhöht die Lkw-Maut

SAP und HeidelbergCement verhageln Börsenstimmung

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Gewinnwarnung des Dax-Konzerns HeidelbergCement und eine enttäuschende Profitabilität des Schwergewichts SAP haben am Donnerstag den Dax …
SAP und HeidelbergCement verhageln Börsenstimmung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.