Einsparungen geplant

Preiskampf belastet Nordex

+
Die Windanlagenbauer leiden derzeit unter einem harten Konkurrenzkampf. Foto: Marc Tirl

Hamburg (dpa) - Der harte Preiskampf unter den Windanlagenherstellern hat bei Nordex im vergangenen Jahr merkliche Spuren hinterlassen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sank von 285,5 Millionen auf 242 Millionen Euro, wie das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen in Hamburg mitteilte.

Darin nicht enthalten sind Aufwendungen für das derzeit laufende Kostensenkungsprogramm. Mit dem Sparprogramm will der Konzern die Kosten von diesem Jahr an um 45 Millionen Euro senken.

Der Umsatz sank im vergangenen Jahr von 3,4 Milliarden auf knapp 3,1 Milliarden Euro. Hintergrund waren Projektverschiebungen. Mit 2,7 Gigawatt errichtete Nordex in etwa das gleiche Kraftwerksvolumen wie im Vorjahr.

Die Windanlagenbauer leiden derzeit unter einem harten Konkurrenzkampf. Dies gilt vor allem für die Windenergie an Land, da der Markt zunehmend gesättigt ist und Subventionen heruntergefahren werden. Ausschreibungen für neue Anlagen finden mittlerweile häufig über eine Auktion statt, was die Preise drückt.

Das Unternehmen will am 27. März seine vollständigen Jahreszahlen sowie die Prognose für 2018 vorlegen.

Nordex-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altmaier warnt vor Scheitern der Siemens/Alstom-Zugfusion

Siemens und Alstom wollen ihre Zugsparten zusammenlegen - um damit vor allem dem weltgrößten Zughersteller aus China Paroli bieten zu können. Der Deal aber steht auf der …
Altmaier warnt vor Scheitern der Siemens/Alstom-Zugfusion

Scholz vereinbart Ausbau der Finanzkooperation mit China

China will sich deutschen Banken und Versicherungen weiter öffnen. Der Ausbau der Zusammenarbeit im Finanzsektor mit Deutschland soll ein Zeichen setzen - auch mit Blick …
Scholz vereinbart Ausbau der Finanzkooperation mit China

Mutter warnt vor Aldi-Besuch und wählt drastische Worte

Einkaufen mit Kindern stellt viele Menschen vor eine echte Belastungsprobe. Eine Frau ist ziemlich frustriert deswegen und berichtet, wie bei ihr ein typischer …
Mutter warnt vor Aldi-Besuch und wählt drastische Worte

Mann kauft Flasche bei Aldi - doch mit diesem Inhalt hat er nicht gerechnet

Ein Kunde hat in einer Filiale von Aldi Süd Wasserflaschen gekauft. Erst als er zu Hause seinen Einkauf genauer betrachtet, fällt ihm der Fehler an dem Produkt auf.
Mann kauft Flasche bei Aldi - doch mit diesem Inhalt hat er nicht gerechnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.