Rückschlag für Flugzeugbauer

Qantas zieht Bestellung von acht Airbus A380 zurück

+
Qantas hat derzeit zwölf Maschinen des Typs A380 in Betrieb, des größten Passagierflugzeugs der Welt. Foto: Barbara Walton/EPA/dpa

Sydney (dpa) - Die australische Fluggesellschaft Qantas Airways hat beim europäischen Flugzeugkonsortium Airbus die Bestellung von acht A380-Passagiermaschinen zurückgezogen.

Dies teilte Qantas mit. Der Auftrag stammt aus dem Jahr 2006 und stand bereits seit längerer Zeit auf der Kippe. Qantas hat derzeit zwölf Maschinen des Typs A380 in Betrieb, des größten Passagierflugzeugs der Welt.

Der Fluggesellschaft zufolge wurde nach Gesprächen mit Airbus nun auch formell beschlossen, die Flugzeuge nicht zu ordern. Ein Sprecher sagte: "Diese Maschinen gehörten schon seit einiger Zeit nicht mehr zu den Plänen der Linie für Flotte und Streckennetz." Vom US-Flugzeugbauer Boeing bekommt Qantas in diesem Jahr noch sechs 787 Dreamliner geliefert. Dann wird sie vom wichtigsten Konkurrenzmodell des A380 über insgesamt 14 Maschinen verfügen.

Für Airbus bedeutet die Absage einen weiteren Rückschlag. In den vergangenen Jahren hatte kaum noch eine Fluglinie den A380 geordert. Airbus drohten die Bestellungen auszugehen. Der Konzern fuhr die Jahresproduktion daher von zeitweise bis zu 30 Maschinen auf nur noch sechs Exemplare zurück.

Es gibt auch Spekulationen, die arabische Fluggesellschaft Emirates wolle eine Bestellung von insgesamt 53 Maschinen ändern und statt dessen lieber die kleineren Langstreckenjets A330 oder A350 kaufen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Edeka-Aufregung: Gleicher Inhalt, dreifacher Preis - jetzt reagiert die Supermarktkette

Edeka verkauft Porridge unter seiner Eigenmarke - dreimal so teuer wie konventionelle Haferflocken. Drin ist dasselbe, deshalb hagelte es Kritik - und jetzt reagiert …
Edeka-Aufregung: Gleicher Inhalt, dreifacher Preis - jetzt reagiert die Supermarktkette

Europäische Pkw-Neuzulassungen gehen wieder deutlich zurück

1,45 Millionen Pkw-Neuzulassungen in der EU hören sich gut an. Doch sind das 7,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Der europäische Branchenverband Acea versucht zu …
Europäische Pkw-Neuzulassungen gehen wieder deutlich zurück

Rückruf bei Netto: bestimmtes Produkt sorgt für Gesundheitsrisiko

Rückruf für Hackfleisch bei Netto: Bei Verzehr drohen ernste Gefahren für die Gesundheit. Besonders für Schwangere drohen dramatische Folgen.
Rückruf bei Netto: bestimmtes Produkt sorgt für Gesundheitsrisiko

Aldi greift zu ungewöhnlichen Konzepten 

Aldi Nord scheint die Wanderlust gepackt zu haben. Wo sich der Discounter mit seinem „Korner“ als nächstes herumtreibt: 
Aldi greift zu ungewöhnlichen Konzepten 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.