Liste des Forbes-Magazin

Top Ten der reichsten Menschen der Welt

Forbes-Magazin reichsten Menschen
1 von 9
Laut Forbes ist Bill Gates in diesem Jahr der reichste Mensch der Welt. Das Vermögen des Mircosoft-Mitbegründers soll bei rund 76 Milliarden Dollar liegen.
Forbes-Magazin reichsten Menschen
2 von 9
Platz 2: Das Vermögen des Telekom-Tycoons Carlos Slim Helu schätzt das Forbes-Magazin auf 72 Milliarden Dollar  
Forbes-Magazin reichsten Menschen
3 von 9
Platz 3: Der spanische Handelsriese Amancio Ortega, dem unter anderem die Modekette Zara gehört, soll rund 64 Milliarden Dollar besitzen.
Forbes-Magazin reichsten Menschen
4 von 9
Platz 4 belegt mit geschätzten 58,2 Milliarden US-Dollar der US-Investor Warren Buffet.
Forbes-Magazin reichsten Menschen
5 von 9
48 Milliarden Dollar: Larry Ellison, der Gründer und Präsident des Softwarekonzerns Oracle, ist laut Forbes der fünftreichste Mensch der Welt.
Forbes-Magazin reichsten Menschen
6 von 9
Den sechsten Rang teilen sich Charles und David Koch (Foto). Die Brüder leiten das Öl- und Chemiekonsortium Koch Industries. Ihr Vermögen wird auf jeweils 40 Milliarden Dollar geschätzt. Der siebte Platz fällt wegen dieser Doppelbelegung weg.
Forbes-Magazin reichsten Menschen
7 von 9
Platz 8 geht an Sheldon Adelson. Das Vermögen des Immobilienriesen aus Las Vegas wird auf 38 Milliarden US-Dollar geschätzt.
Forbes-Magazin reichsten Menschen
8 von 9
Platz 9 und 10 belegen Mitglieder der Walton Familie, die durch den Handelskonzern Wal-Mart ein enormes Vermögen besitzen. Das Vermögen von Christy Walton, Witwe und Haupterbin von John T. Walton, wird auf 36,7 Milliarden geschätzt. Jim Walton, der jüngste Sohn des Walmart-Gründers Sam Walton soll rund 34,7 Milliarden besitzen.

Das Forbes-Magazin hat erneut die reichsten Menschen der Welt aufgelistet. Auf Platz eins liegt nach vier Jahren Pause wieder der Mircosoft-Mitbegründer Bill Gates.

Das Vermögen von Bill Gates listet das Magazin „Forbes“ in diesem Jahr auf 76 Milliarden Dollar (55,2 Mrd. Euro). Gates dürfte als Großaktionär von Microsoft vor allem vom gestiegenen Aktienkurs des Konzerns profitiert haben. Gates hatte sich zwar schon vor Jahren zurückgezogen, hält aber aktuell noch knapp 338 Millionen Microsoft-Aktien. In den vergangenen 20 Jahren hatte es Gates dem Magazin zufolge insgesamt 15 Mal auf die Spitzenposition der einmal im Jahr veröffentlichten Liste der Milliardäre gebracht.

1645 Milliardäre auf der Welt

Dieses Jahr überrundete Gates den 74-jährigen mexikanischen Telekom-Tycoon Carlos Slim Helu, der mit einem Vermögen von 72 Milliarden Dollar auf dem zweiten Platz landete, gefolgt von dem spanischen Handelsriesen Amancio Ortega. Insgesamt zählt „Forbes“ 1645 Milliardäre. Traditionell sind zahlreiche Personen aus der Internet- und IT-Branche vertreten. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg habe darunter am meisten zugelegt, hieß es. Sein Vermögen wuchs von 15,2 Milliarden auf 28,5 Milliarden Dollar an.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dax verliert gut zwei Prozent - Bayer-Einbruch

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag erneut im Minus geschlossen. Die globalen politischen Unruheherde und ein Kurseinbruch bei der …
Dax verliert gut zwei Prozent - Bayer-Einbruch

Igitt! Kunde macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe

Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Kunde macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe

Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Erneuter Rückruf bei BMW. Wegen Problemen mit der Klimaanlage muss BMW weltweit mehr als eine Million weitere Fahrzeuge in die Werkstatt holen.
Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen

Das gab es noch nie: Die EU-Kommission weist den italienischen Haushaltsentwurf wegen zu hoher Neuverschuldung zurück. Sie befürchtet Gefahren für die gesamte Eurozone. …
EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.