Aus Sicherheitsgründen

Salmonellen gefunden: Rossmann ruft dieses Lebensmittel zurück

Drogeriemarktkette Rossmann.
+
Drogeriemarktkette Rossmann.

Der Drogeriemarkt Rossmann hat bei einer Kontrolle Salmonellen in einem Produkt gefunden - und ruft dieses nun zurück.

Berlin - Zur Sicherheit der Kundschaft ruft Rossmann alle Packungen des enerBiO Erdmandelmehls (EAN 4305615624044) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 18.12.2018 zurück.

Rossmann bittet, das Mehl nicht mehr zu verwenden und in unsere Verkaufsstellen zurückzubringen. Der Kaufpreis werde erstattet. Das MHD ist Rossmann zufolge auf der Rückseite des Artikels vermerkt. Rossmann entschuldigt sich für diese „Unannehmlichkeiten“.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Eigenkontrolle Salmonellen nachgewiesen. „Salmonellen können Erkrankungsfälle mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Fieber und gelegentlich auch Kopfschmerzen verursachen. Schwere Krankheitsverläufe können in seltenen Fällen bei Kindern, älteren Menschen sowie Menschen mit schwächerem und geschwächtem Immunsystem vorkommen“, schreibt Rossmann in seiner Mitteilung an die Kunden.

Rossmann ruft Packungen des enerBiO Erdmandelmehls zurück.

Weitere Informationen erhalten Kunden beim Rossmanns Kundenservice unter der Telefonnummer 0800 / 76 77 62 66 (erreichbar Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr).

Auch diese Themen könnte Sie interessieren: 

Abschied für immer: Aldi Süd schmeißt einen Klassiker raus

„Das will doch keiner sehen ...“ - Frauen gehen auf Aldi los

Gefahr für Allergiker: Rückrufaktion bei Aldi Süd für diese Produkte

Schon wieder Ekel-Schock bei Aldi-Süd: „Mir ist so richtig der Appetit vergangen“

mke

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Ladenketten stellen Filialnetz auf den Prüfstand

In der Corona-Krise erlebten viele Handelsketten deutliche Umsatzsprünge in ihren Online-Shops. Und auch nach der Wiedereröffnung der Läden kaufen viele Verbraucher …
Immer mehr Ladenketten stellen Filialnetz auf den Prüfstand

Milliardenverlust für Thyssenkrupp - Problemfall Stahl

Corona hat Thyssenkrupp schlimmer getroffen als andere Unternehmen. Weil wochenlang kaum Autos gebaut wurden, gab es nur noch wenig Bedarf an Stahl aus den Hochöfen des …
Milliardenverlust für Thyssenkrupp - Problemfall Stahl

USA erheben Strafzölle auf deutsche Marmelade

Es hätte deutlich schlimmer kommen können: Im Streit wegen rechtswidriger EU-Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus verzichten die USA vorerst auf eine weitere …
USA erheben Strafzölle auf deutsche Marmelade

Sixt nutzt Schwäche der Konkurrenz und expandiert

Der Autovermieter Sixt wartet sehnlichst auf die Rückkehr der Geschäftsreisen und Touristen an die Flughäfen. Im Moment schreibt er zwar rote Zahlen. Kauft aber in den …
Sixt nutzt Schwäche der Konkurrenz und expandiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.