Nach Gerichtsurteil vom Montag

Schlecker-Kinder legen Revision gegen Haftstrafen ein

+
Anton Schlecker (2.v.l) mit seiner Frau Christina (r) und seinen Kindern Meike (l) und Lars (2.v.r).

Die beiden Kinder von Drogeriemarktunternehmen Anton Schlecker waren von einem Gericht am Montag zu über zwei Jahren Haft verurteil worden. Dieses Urteil wollen sie nicht akzeptieren.

Stuttgart - Lars und Meike Schlecker wollen die vom Landgericht Stuttgart verhängten Haftstrafen nicht akzeptieren. Beide hätten am Dienstag Revision gegen die Urteile vom Montag eingelegt, sagte ein Gerichtssprecher. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ darüber berichtet. Die beiden Kinder des einstigen Drogeriemarktunternehmers Anton Schlecker waren wegen Untreue, Insolvenzverschleppung, Bankrotts und Beihilfe zum Bankrott ihres Vaters zu zwei Jahren und neun beziehungsweise acht Monaten Haft verurteilt worden.

Sie hatten sich selbst unrechtmäßig Gewinne aus der zum Schlecker-Imperium gehörenden Logistik-Firma LDG ausgezahlt - nur Tage bevor der Konzern in die Insolvenz ging. Anton Schlecker selbst wurde zu einer Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

British Airways stellt Tausende Mitarbeiter frei

London (dpa) - Die Fluggesellschaft British Airways (BA) stellt wegen der andauernden Coronakrise Zehntausende Mitarbeiter frei. Eine entsprechende Einigung sei am …
British Airways stellt Tausende Mitarbeiter frei

Nach Eklat um Mietzahlungen: Jetzt liefert Adidas wohl den nächsten Hammer

Adidas schlingert heftig durch die Corona-Krise. Erst entschuldigte sich der Konzern für einen Eklat - dann folgt der nächste Hammer.
Nach Eklat um Mietzahlungen: Jetzt liefert Adidas wohl den nächsten Hammer

Erntehelfer dürfen unter Auflagen nach Deutschland kommen

Kurz vor der Spargelernte findet die Bundesregierung eine Lösung: Trotz genereller Einreisesperren dürfen begrenzte Kontingente von Saisonarbeitern kommen - in einer …
Erntehelfer dürfen unter Auflagen nach Deutschland kommen

Dax rettet kleines Plus nach schwankungsreichem Verlauf

Frankfurt/Main (dpa) - In einem nervösen Handel hat der Dax um die Rückeroberung der Marke von 9600 Punkten gekämpft. Letztlich gelang dies nicht. Mit einem kleinen Plus …
Dax rettet kleines Plus nach schwankungsreichem Verlauf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.