Gespräche bestätigt

Siemens und Alstom vor Allianz der Zugsparte

+
Der französische Schnellzug TGV wird von Siemens-Rivale Alstom hergestellt. Foto: Bernd Weissbrod

München/Paris (dpa) - Der Elektrokonzern Siemens und der französische Konkurrent Alstom steuern auf eine Zusammenlegung ihrer Zugsparten zu.

Nach dpa-Informationen dürfte der Siemens-Aufsichtsrat das Bündnis bereits an diesem Dienstag (26.9.) in einer außerordentlichen Sitzung beschließen. Bereits am Freitag hatten Alstom und Siemens entsprechende Gespräche bestätigt. Ein Siemens-Sprecher wollte keine Stellungnahme dazu abgeben.

Siemens-Chef Joe Kaeser hatte in der Vergangenheit mehrfach auf die Notwendigkeit einer engeren Zusammenarbeit in der Branche hingewiesen.

Der Druck dafür war mit dem Zusammenschluss der beiden größten chinesischen Zughersteller zum Branchenriesen CRRC massiv gewachsen. Zuletzt war auch über eine Zug-Allianz zwischen Siemens und dem kanadischen Flugtechnik- und Bahnhersteller Bombardier spekuliert worden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maschinenbau: Handelsbarrieren würden Wohlstand schaden

Berlin (dpa) - Deutschlands Maschinenbauer fordern von der künftigen Bundesregierung ein starkes Engagement für den Freihandel. In der neuen Legislaturperiode gehe es …
Maschinenbau: Handelsbarrieren würden Wohlstand schaden

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Der europäische Flugzeugbauer Airbus schmiedet eine neue Allianz gegen den US-Konkurrenten Boeing: Airbus steigt bei dem kanadischen Hersteller Bombardier mehrheitlich …
Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing
Video

Ikea-Wandel: Möbel-Riese mit ganz neuer Strategie

Der schwedische Möbelgigant plant eine baldige Reform zum Schutz der Umwelt. Wie das gehen soll, erklärt Galileo.
Ikea-Wandel: Möbel-Riese mit ganz neuer Strategie

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Münster - Der wegen seiner Kampfpreise in Deutschland gefürchtete Textildiscounter Primark will in weiteren Städten Fuß fassen. Wo sie bald in den neuen Filialen shoppen …
Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.