Optimismus

Verbraucher in Deutschland in Konsumlaune

+
Deutschlands Verbraucher sind derzeit so optimistisch wie schon seit langem nicht mehr. Foto: Daniel Karmann

Wiesbaden (dpa) - Kauffreudige Verbraucher haben Deutschlands Einzelhandel auch im Juni ein Umsatzplus beschert. Die Erlöse stiegen preisbereinigt (real) um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Nominal verbuchte die Branche einen Zuwachs von 3,1 Prozent. Dabei hatte der Juni 2017 einen Verkaufstag weniger als im Jahr zuvor. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz preisbereinigt um 1,7 Prozent und nominal um 3,5 Prozent. Mit Ausnahme des Februars hat es seit Jahresanfang bisher in jedem Monat nominal ein Plus gegeben.

Deutschlands Verbraucher sind derzeit so optimistisch wie schon seit langem nicht mehr. Die boomende Konjunktur und der robuste Arbeitsmarkt sorgten nach Angaben der GfK-Konsumforscher auch im Juli für ein Stimmungshoch.

GfK-Pressemitteilungs-Portal

Einzelhandel Juni 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lautsprecher-Anbieter Sonos legt Preisspanne fest

Der Lautsprecher-Spezialist Sonos will mit einer Bewertung von rund 1,9 Milliarden Dollar an die Börse gehen. Das liegt unter den Zahlen, die zuvor in Medienberichten …
Lautsprecher-Anbieter Sonos legt Preisspanne fest

ProSiebenSat.1 schnappt sich Eurosport Player

ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery können ihre gemeinsame Videoplattform jetzt deutlich ausbauen. Das Bundeskartellamt genehmigte am Montag die …
ProSiebenSat.1 schnappt sich Eurosport Player

Dax-Anleger lassen Vorsicht walten

Frankfurt/Main (dpa) - Der Handelsstreit und Drohungen der USA gegen den Iran haben dem deutschen Aktienmarkt einen holprigen Wochenbeginn eingebrockt.
Dax-Anleger lassen Vorsicht walten

Bauern leiden unter Dürre

In Teilen Deutschlands hat es seit Wochen kaum geregnet, die Temperaturen sollen in den kommenden Tagen nochmals steigen. Für viele Landwirte sind das schlechte …
Bauern leiden unter Dürre

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.