Umfrage

Umfrage: Deutsche Verbraucher so zuversichtlich wie lange nicht mehr

+
Die Deutschen blicken so zuversichtlich in die Zukunft wie seit Jahren nicht mehr. Foto: Sven Hoppe/Symbolbild

Frankfurt - Die Deutschen blicken so positiv in die Zukunft wie seit Jahre nicht. Vor allem die Job-Chancen werden gut bewertet. Doch Europameister in Sachen Zuversicht sind die Deutschen nicht.

Das Verbrauchervertrauen in der Bundesrepublik habe Ende 2016 trotz Terrorängsten und Trump-Turbulenzen einen Rekordwert erreicht, sagte Nielsen-Deutschland-Chef Ingo Schier. Seit Beginn der Umfragen 2005 seien die Verbraucher "noch nie mit einer so guten Stimmung in ein neues Jahr gestartet".

Der Marktforscher Nielsen befragt seit zwölf Jahren regelmäßig Konsumenten in 63 Ländern nach ihren Job-Aussichten, ihrer persönlichen finanziellen Situation und ihrer Bereitschaft, Geld auszugeben, und ermittelt danach seinen Verbrauchervertrauensindex.

57 Prozent bezeichnet finanzielle Lage als gut

Die Bundesbürger blicken demnach deutlich optimistischer in die Zukunft als die meisten anderen Europäer. Vor allem die Job-Chancen bewertete eine Mehrheit (58 Prozent) als gut oder sehr gut. Zum Vergleich: Der europäische Durchschnitt lag hier nur bei 31 Prozent. Mehr als die Hälfte der Deutschen (57 Prozent) stufte bei der Umfrage außerdem die eigenen finanzielle Lage als gut oder sehr gut ein.

Die Zuversicht der Bundesbürger sei "besonders vor dem Hintergrund der politischen und wirtschaftlichen Umbrüche und den damit verbundenen Unsicherheiten beachtlich", meinte Schier. Ein wesentlicher Faktor dafür sei die gute Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

Diese Europäer sind noch optimistischer

Doch auch wenn die Deutschen für ihre Verhältnisse zuversichtlich in die Zukunft blicken, andere Europäer beweisen noch mehr Optimismus. Als Europameister in Sachen Zukunftsvertrauen erwiesen sich bei der Nielsen-Umfrage die Dänen, die die Deutschen etwa bei der Einschätzung ihrer persönlichen finanziellen Situation weit hinter sich ließen. Und auch die Tschechen, Schweizer und Briten zeigten sich bei der Umfrage optimistischer als die Bundesbürger.

Für die Marktforscher ist die gewachsene Zuversicht der Deutschen dennoch ein positives Zeichen für die Wirtschaftsentwicklung.

dpa

Trends 2017: Was angesagt werden könnte

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme

Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme

Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste

Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste

Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen

Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen

Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Gibt es bald Aldi-Filialen der etwas anderen Art unter anderem Namen in bester Innenstadt-Lage? Angeblich soll unter einem neuen Konzept bereits 2018 der erste Markt …
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.