„Noch keine Entscheidung“

Verfahren gegen Porsche aufgrund von angeblichen Abgasmanipulationen

Über dem Logo und der Zentrale des Sportwagenherstellers Porsche leuchtet am 15.03.2013 in Stuttgart-Zuffenhausen (Baden-Württemberg) blauer Himmel.
+
Aufgrund einer von der Porsche AG selbst entdeckten CO2-Manipulation leitete das Bundeskraftfahramt ein Verfahren gegen den Sportwagenbauer ein.

Bereits seit einem Jahr läuft aufgrund von angeblichen Abgasmanipulationen ein Verfahren gegen Porsche. Nun setzte das Kraftfahrtbundesamt eine Anhörung an - den Hinweis lieferte der Autobauer selbst.

Stuttgart - Der Dieselskandal wirft bereits seit einigen Jahren seinen Schatten auf die deutsche Automobilindustrie. Auch die Stuttgarter Autobauer Daimler und Porsche mussten sich bereits aufgrund von Manipulationsvorwürfen verteidigen. Im vergangenen Jahr entdeckte Porsche selbst Hinweise auf Manipulationen bei Benziner-Modellen. Das Kraftfahrtbundesamt leitete nun ein Anhörungsverfahren gegen den Sportwagenbauer ein. Bisher sei „noch keine Entscheidung“ gefallen, heißt es vom Unternehmen. Wie BW24* berichtet, wurde ein Verfahren wegen Manipulation gegen Porsche eingeleitet - 20.000 Autos droht Rückruf.

Die Porsche AG ist weltweit vor allem für ihre Sportwagen bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Führungswechsel bei Bosch
Wirtschaft

Führungswechsel bei Bosch

Seit neun Jahren führt Volkmar Denner den Bosch-Konzern. Zum Jahresende übergibt er die Führung an Stefan Hartung - das war erwartet worden. Doch es gibt eine …
Führungswechsel bei Bosch
Neue Betriebsvereinbarung für mobiles Arbeiten bei Tui
Wirtschaft

Neue Betriebsvereinbarung für mobiles Arbeiten bei Tui

Mitarbeiter des Konzerns Tui in Deutschland können künftig ihren Arbeitsort frei wählen. Betriebsrat und Management beschlossen dazu gemeinsame Rahmenrichtlinien
Neue Betriebsvereinbarung für mobiles Arbeiten bei Tui
Dax macht wieder Boden gut
Wirtschaft

Dax macht wieder Boden gut

Frankfurt/Main - Nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte hat sich der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder berappelt. Der Dax schloss mit einem Plus von 0,86 Prozent …
Dax macht wieder Boden gut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.