Studie enthüllt

Enttäuschendes Ergebnis: So gesund ist Bio wirklich

+
Wer Bio kauft, lebt nicht unbedingt gesünder.

Berlin - Wer Bioprodukte kauft, tut etwas Gutes für seine Gesundheit, würde man meinen. Doch ein Vergleich mit herkömmlichen Produkten entzaubert diesen Mythos. 

Immer wieder testet „Stiftung Warentest“ die Qualität von Bio-Produkten. Die Einzelstudien der letzten zehn Jahre - insgesamt sind es 49 - fasste das Verbrauchermagazin vergleich.org nun zusammen. Analysiert wurden die Testnoten von Bio-Produkten im Vergleich zu konventionellen Lebensmitteln. 

Das Ergebnis dürfte viele überraschen: In Sachen Gesundheit punkten Bio-Produkte überhaupt nicht. Die Qualität der Produkte ist nicht besser, und das Prädikat „Bio“ bedeutet auch nicht, dass die Lebensmittel mehr Nährstoffe bzw. weniger Schadstoffe enthalten. 

Allerdings: Wer Wert auf artgerechte Tierhaltung und Umweltschutz legt, tut dennoch gut damit, Bio zu kaufen. Dabei stellt das Siegel der Organisation „demeter“ die strengsten Anforderungen. Diese wirken sich aber wiederum nicht auf die Produktqualität für den Verbraucher aus.

Die Ergebnisse im Überblick

Konkret fasst vergleich.org die Ergebnisse seiner Meta-Studie so zusammen: 

  • Die Qualität von Bio-Produkten ist nicht besser als die von konventionellen Produkten (Durchschnittsnote Bio: 2,95, Durchschnittsnote konventionell: 2,91 auf einer Skala von 1=sehr gut bis 6=ungenügend).
  • Discounter-Bio-Produkte haben keine schlechtere Qualität als „Premium“-Bio-Produkte (Premium-Bio: Note 2,96, Discounter-Bio: Note 2,73).
  • Bio hat keine Auswirkungen auf die Nährstoffe eines Produkts.

Das ist das Fazit

Die Sprecherin des Verbrauchermagazin, Michelle Günter, interpretiert die Ergebnisse so: "Für die Qualität eines Produkts ist es unerheblich, ob es aus konventionellem oder biologischem Anbau stammt. Und wer Bio wählt, fährt mit Discounter-Biomarken genauso gut wie mit den Premium-Marken aus dem Bioladen.“ Jedoch: "Wer hingegen auf die Schonung der Umwelt und eine artgerechte Tierhaltung Wert legt, sollte sich für Produkte mit dem demeter-Siegel entscheiden.”

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ford ruft 1,3 Millionen Fahrzeuge in Nordamerika zurück

Dearborn (dpa) - Der zweitgrößte US-Autobauer Ford beordert in Nordamerika rund 1,3 Millionen Wagen wegen Problemen mit den Fahrzeugtüren in die Werkstätten. Betroffen …
Ford ruft 1,3 Millionen Fahrzeuge in Nordamerika zurück

Dax fällt nach jüngster Rekordjagd

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt ist nach der jüngsten Rekordjagd erst einmal die Luft raus. Im frühen Handel fiel der Leitindex Dax um 1,00 Prozent auf …
Dax fällt nach jüngster Rekordjagd

SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu

Software und Daten in der sogenannten Cloud statt auf dem eigenen Rechner - dieses Modell ist auch bei SAP der Umsatztreiber. Der starke Euro belastet die Zahlen …
SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu

Maas: "Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren"

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Lufthansa nach dem Erwerb großer Teile von Air Berlin zu Kulanz aufgefordert.
Maas: "Lufthansa soll Air-Berlin-Tickets akzeptieren"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.