Kernmarke im Aufwind

Volkswagen erzielt unerwartet hohen Gewinn

+
Ein Elektroauto von Volkswagen an einer Ladestation. Der Kernmarke des Unternehmens geht es wieder besser. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Wolfsburg (dpa) - Der VW-Konzern hat zum Jahresbeginn einen überraschend hohen Gewinn erzielt. Nach vorläufigen Zahlen betrug das operative Ergebnis im ersten Quartal rund 4,4 Milliarden Euro, wie der Autobauer mitteilte.

Volkswagen führte dies vor allem auf Erfolge bei der schwächelnden Kernmarke zurück, die rund 0,9 Milliarden Euro erwirtschaftete. Gründe dafür seien erfolgreiche Markteinführungen vor allem des neuen VW Tiguan. Auch die übrigen Marken des Konzerns hätten zu der guten Entwicklung beigetragen.

Im Vorjahreszeitraum hatte VW noch ein operatives Ergebnis von 3,4 Milliarden Euro erzielt. Beim operativen Ergebnis des Gesamtjahres 2017 rechnet der Konzern weiter mit einer operativen Rendite zwischen 6,0 und 7,0 Prozent.

Analysten hatten für das erste Quartal weniger erwartet. Die Vorzugsaktien von Volkswagen schnellten nach Vorlage der Eckdaten mit einem Plus von 3,7 Prozent an die Spitze im deutschen Leitindex Dax. Der vollständige Zwischenbericht wird am 3. Mai veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

Auch wenn die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann längst Geschichte ist: Der Streit um ihr Ende beschäftigt weiter die Justiz. Es geht um viele Millionen und die …
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin

Lufthansa will sich weite Teile der insolventen Air Berlin sichern. Seit Monaten wird an einer Übernahme der begehrten Tochter Niki gearbeitet. Doch ganz so schnell geht …
Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin

Merkel fordert mehr Engagement bei neuen Auto-Antrieben

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Autobauer angesichts des Diesel-Skandals zu einem offensiveren Engagement für neue, saubere Antriebsarten …
Merkel fordert mehr Engagement bei neuen Auto-Antrieben

Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig

Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.