Abschied naht

Auch Volkswagen verkündet Verbrenner-Aus: Bald ist endgültig Schluss

Ein VW-Mitarbeiter entfernt eine Schutzfolie vom Volkswagen-Logo eines VW-ID.3-Elektroautos.
+
E-Offensive: Auch Volkswagens VW-Kernmarke will sich schon bald vom Verbrennungsmotor verabschieden.

Volkswagen bereitet den endgültigen Abschied vom Verbrenner vor. Das macht VW-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer mehr als deutlich – und nennt einen konkreten Zeitpunkt für das Aus.

Wolfsburg – Dass die Europäische Union vor einer weiteren Verschärfung ihrer Klimaziele steht, hat auch erhebliche Auswirkungen auf Deutschlands größten Automobilkonzern Volkswagen*. Nach neuen Überlegungen der EU sollen die CO2-Emissionen in der Staatengemeinschaft bis zum Jahr 2030 um 60 Prozent reduziert werden – statt, wie bislang vorgesehen, um 55 Prozent. Bis 2035 könnte der Grenzwert sogar auf null sinken. Das entspräche faktisch einem Verbot des Verbrennungsmotors.

Laut VW-Vertriebschef Klaus Zellmer sei Volkswagen auf eine Verschärfung der Gesetzeslage, die in Deutschland möglicherweise über die EU-Vorgaben hinausgehen könnte, vorbereitet. Bis zum Jahr 2030 wolle der Wolfsburger Autobauer den Anteil Batterie-elektrischer Fahrzeuge (= Elektroautos) an seinem europäischen Gesamtabsatz auf bis zu 70 Prozent erhöhen. Das wären zehn Prozent mehr, als der Gesetzgeber dann mutmaßlich vorschreibt. Allerdings werde es auch Märkte geben, in denen bereits früher nur noch E-Autos erlaubt sein dürften – beispielsweise in den skandinavischen Ländern. Alle Details zum baldigen Verbrenner-Aus bei VW und wann Volkswagen komplett klimaneutral sein möchte, lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Amazon vernichtet massenhaft neue Produkte und Retourware
Wirtschaft

Amazon vernichtet massenhaft neue Produkte und Retourware

Der Onlinehändler Amazon vernichtet nach Informationen des ZDF und der "Wirtschaftswoche" massenhaft zurückgegebene und noch neuwertige Produkte.
Amazon vernichtet massenhaft neue Produkte und Retourware
Apple iCar soll 120.000 Euro kosten – sieht so das Ende der deutschen Autoindustrie aus?
Wirtschaft

Apple iCar soll 120.000 Euro kosten – sieht so das Ende der deutschen Autoindustrie aus?

Über ein neues E-Auto von iPhone-Gigant Apple wurde zuletzt wild spekuliert: Jetzt gibt es neue Behauptungen, wie das iCar angeblich aussehen und was es kosten soll.
Apple iCar soll 120.000 Euro kosten – sieht so das Ende der deutschen Autoindustrie aus?
Ätzende Flüssigkeit: Aldi Nord ruft diese Pampers-Windeln zurück
Wirtschaft

Ätzende Flüssigkeit: Aldi Nord ruft diese Pampers-Windeln zurück

Ein Fehler in der Aldi-Logistikkette hat offenbar dazu geführt, dass die Windeln mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt kommen.
Ätzende Flüssigkeit: Aldi Nord ruft diese Pampers-Windeln zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.