Bakterien gefunden

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Lidl und das Bundesamt für Verbraucherschutz warnen vor einem Produkt von Lidl. Es wurden darin Salmonellen gefunden. Auch bei Rewe gibt es einen Rückruf.

Lidl und das Bundesamt für Verbraucherschutz haben Gojibeeren eines italienischen Herstellers wegen Salmonellengefahr zurückgerufen. Die Bakterien seien bei Untersuchungen gefunden worden, teilten die Behörde und das Unternehmen am Freitag mit. Betroffen sei getrocknete Ware in einer 100-Gramm-Packung unter dem Markennamen Alesto mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10. 2017.

Der Warenrückruf betrifft "Alesto Gojibeeren getrocknet, 100g".

Das Produkt sei nur bei Lidl in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verkauft worden. Die Packungen können nach Angaben des Discounters in allen Filialen zurückgegeben werden.

Rückruf: Salmonellen in Rewe-Frühstücksmettwurst

Rückruf auch bei Rewe: Die Wurstfirma Gmyrek ruft wegen Salmonellen eine Charge ihrer Frühstücksmettwurst zurück. Betroffen sei die „Heidemetzger Frühstücksmettwurst nach Art einer Zwiebelmettwurst“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.07.2017, teilte die Firma am Freitag mit. Die Salmonellen seien bei Kontrollen festgestellt worden. Die betroffene Charge sei in Rewe-Filialen in weiten Teilen Deutschlands vertrieben und mittlerweile aus dem Handel genommen worden. Kunden können das entsprechende Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben und erhalten nach Angaben des Herstellers den vollen Kaufpreis zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten

Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) werden die Weichen für eine Neuausrichtung gestellt. Die Euro-Finanzminister unterstützen den Spanier de Guindos als künftigen …
Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten

Dax startet mit Verlusten in die Woche

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist mit Kursverlusten in die Woche gestartet. Der Leitindex Dax knüpfte am Montag nicht an die jüngste Erholung an und …
Dax startet mit Verlusten in die Woche

Wegen Online-Handel: Transporter verkaufen sich immer besser

Nutzfahrzeuge erfreuen sich in Deutschland weiterhin einer enormen Nachfrage. Speziell in der Kategorie der Fahrzeuge bis sechs Tonnen gab es einen deutlichen Zuwachs zu …
Wegen Online-Handel: Transporter verkaufen sich immer besser

Wegen deutschem Dienstleister: Hühnchen-Notstand bei KFC

Wer in Großbritannien der Fast-Food-Kette KFC einen Besuch abstatten möchte, könnte vor geschlossenen Türen stehen: Das Unternehmen hat einen Hühnchen-Engpass. Schuld …
Wegen deutschem Dienstleister: Hühnchen-Notstand bei KFC

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.