Wichtige Warnung für Eltern

Wegen Erstickungsgefahr: Karstadt ruft diesen Baby-Artikel zurück

Eltern aufgepasst: Das Warenhaus Karstadt ruft einen Baby-Artikel zurück. Für Kleinkinder und Säuglinge besteht Erstickungsgefahr.

Essen - Das Warenhaus Karstadt warnt vor einem Baby-T-Shirt - und bittet Käufer, bereits erworbene Exemplare wieder in die Filialen zurückzubringen. An dem Shirt der Marke „Sfera“ befänden sich verschluckbare Kleinteile, die sich leicht ablösen könnten, heißt es im Rückruf des Unternehmens.

Der Defekt könnte schwerwiegende Konsequenzen haben: Babys und Kleinkinder könnten die Kleinteile verschlucken, Atemnot, innere Verletzungen oder gar das Ersticken seien mögliche Konsequenzen.

Bei Rückgabe der T-Shirts werde „selbstverständlich der Kaufpreis erstattet“, teilte Karstadt mit.

fn

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Birkenstock: Französischer Milliardär kauft deutsche Kultmarke

Der französische Milliardär Bernard Arnault hat ein Luxus-Imperium geschaffen. Jetzt ist er bei einem traditionsreichen deutschen Unternehmen eingestiegen.
Birkenstock: Französischer Milliardär kauft deutsche Kultmarke

Tesla-Chef Musk happy: Streit um pupsendes Einhorn ist beigelegt

Wer hätte gedacht, dass ein Einhorn mit Blähungen für so viel Ärger sorgen kann? Aber Tesla-Chef Elon Musk kann nun Entwarnung geben.
Tesla-Chef Musk happy: Streit um pupsendes Einhorn ist beigelegt

Bahn in der Krise: Minister macht Druck - Gewerkschaft stellt düstere Verspätungs-Prognose

Der Weihnachtsverkehr steht an - und alle ärgern sich über die Bahn. Andreas Scheuer fordert große Reformen. Die Gewerkschaft EVG macht den Fahrgästen aber wenig …
Bahn in der Krise: Minister macht Druck - Gewerkschaft stellt düstere Verspätungs-Prognose

Sommer-Optimismus: Reisebranche bereitet Urlaube vor - Interesse an „Buchungen und Umsatz“ sichtbar

Obwohl die Corona-Zahlen hoch bleiben, lockt die Reisebranche mit der Aussicht auf Sommerurlaub am Mittelmeer. Mehr Tests und ein digitaler Impfpass sollen das möglich …
Sommer-Optimismus: Reisebranche bereitet Urlaube vor - Interesse an „Buchungen und Umsatz“ sichtbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.